Gottfried Berger Nachfolger für Reinhold Pronold
Neuer AOK-Chef

Gottfried Berger ist künftig gerne Ansprechpartner zu allen Fragen rund um die Gesundheit in der Region. Bild: hfz
Lokales
Oberviechtach
27.04.2013
148
0
"Unsere Kunden und die Mitarbeiter stehen für mich im Mittelpunkt" versprach Gottfried Berger bei seiner offiziellen Einführung als neuer Geschäftsstellenleiter der AOK in Nabburg und Oberviechtach. Diese Stelle musste nach dem plötzlichen Tod des bisherigen Leiters, Reinhold Pronold, neu besetzt werden.

Berger ist nun für 16 Mitarbeiter in den beiden Geschäftsstellen Nabburg und Oberviechtach verantwortlich und freut sich auf seine neue Tätigkeit, die er ab 15. Mai offiziell antreten wird. AOK-Direktor Wolfgang Händlmeyer übergab damit diese Führungsposition einem langjährigen Mitarbeiter, der das "AOK-Handwerk" von der Pike auf gelernt hat: "Mit Herrn Berger als Leiter der Geschäftsstelle ist in Oberviechtach ein bekanntes Gesicht verbunden. Durch seine jahrelange Erfahrung im Außendienst in diesem Gebiet ist er vielen unserer Versicherten persönlich bekannt" , so Händlmeyer.

Der gebürtige Oberviechtacher Gottfried Berger ist seit fast 25 Jahren bei der AOK-Direktion Amberg beschäftigt. Nach rund 18 Jahren im Privatkunden-Außendienst in der Oberviechtacher Geschäftsstelle arbeitete der Krankenkassenfachwirt bis vor kurzem stellvertretend als Vertriebskoordinator in der Hauptverwaltung in Amberg. Außerhalb der AOK ist er Vielen unter anderem als Kommandant der Feuerwehr Eigelsberg, Baritonist bei der Stadtkapelle Oberviechtach und auch als freier Mitarbeiter im Medienhaus "Der neue Tag", Redaktion Oberviechtach, bekannt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.