18.08.2014 - 00:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Hildegard und Werner Müller feiern mit Familie und Gratulanten Goldene Hochzeit Vor 51 Jahren hat es "gefunkt"

von Christof FröhlichProfil

Ganz arglos stattete Hildegard Sperl vor knapp 51 Jahren ihrer Freundin in Hof bei Oberviechtach einen Freundschaftsbesuch ab. Diese sagte ihr vor der Haustüre, dass ihr Freund ein paar Bundeswehrsoldaten aus der Grenzlandkaserne mitgebracht hat, worauf die junge Hildegard schon gar nicht mit ins Haus wollte.

Dann ging sie doch mit hinein und fand mit Werner Müller ihren Ehemann, mit dem sie nun im Kreis ihrer Familie die Goldene Hochzeit feiern konnte. Bei Hildegard und Werner Müller hat es bei diesem Treffen in Hof gleich gefunkt, und sie haben sich schon einige Monate später, am 7. August 1964, vom damaligen Standesbeamten Siegfried Petrasch im Rathaus, das damals noch im jetzigen "MP 12" auf dem Marktplatz beheimatet war, standesamtlich trauen lassen.

Einen Tag später gaben sie sich vor Stadtpfarrer Simon Sindersberger, in der Stadtpfarrkirche das Ja-Wort und dieses hat nun schon 50 Jahre gehalten. Aus der Ehe gehen ging drei Töchter und ein Sohn hervor; der Sohn ist schon im Kindesalter verstorben, die drei Töchter haben mittlerweile schon für sechs Enkelkinder gesorgt, denen das Jubelpaar seine besondere Aufmerksamkeit und Liebe schenkt. Da beide fleißig waren, konnten sie sich 1996 ein Häuschen bauen und ihren Kindern ein schönes Zuhause bieten. Der Ehemann blieb nach seiner Zeit als Soldat, nachdem er auch die Meisterprüfung abgelegt hat, als Zivilbediensteter bis zu seinem Ruhestand in der Grenzlandkaserne beschäftigt.

Als langjähriger Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Oberviechtach bringt sich Werner Müller auch in das gesellschaftlichen Leben in der Eisenbarth-Stadt ein.

Besonders freuen sich die beiden, wenn die Familie wie an ihrem Ehrentag beisammen ist, wobei ihre Enkel auch in der übrigen Zeit immer wieder für Abwechslung und Stimmung im Haus sorgen.

Seitens der Stadt kam zweite Bürgermeisterin Christa Zapf zum Gratulieren, die dem Jubelpaar noch viele gemeinsame Jahre bei guter Gesundheit wünschte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp