25.03.2004 - 00:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Jutta Schroeder feiert im Altenheim ihren 94. Geburtstag Mit "Sonnenschein"

von Christof FröhlichProfil

"Natürlich kenne ich Euch", strahlte die alte Dame. "Sie sind der Herr Pfarrer, das ist der Bürgermeister und das sind Anja, Verena und Denis, die drei jungen Mädchen, die mir immer den Sonnenschein bringen, wenn sie mich besuchen", sagte Jutta Schroeder an ihrem 94. Geburtstag im Alten- und Pflegeheim Oberviechtach.

Pfarrer Leander Sünkel und Bürgermeister Wilfried Neuber überbrachten namens der Pfarrgemeinde und der Stadt die besten Glückwünsche. Bei Verena Hummer, Anja Dobmeier und Denis Lindner handelt es sich um drei Firmlinge, die sich in ihrem Firmjahr in der Liebe zum Nächsten üben wollen und immer wieder spüren, wieviel Freude sie der alten Dame machen, wenn sie ihr hin und wieder ein paar Stunden ihrer Anwesenheit schenken.

Die Jubilarin erblickte am 19. März 1910 in Magdeburg als eine geborene Wenkel das Licht der Welt und siedelte mit ihren Eltern in das nahe Halberstadt um, wo sie ein Großhandelsgeschäft betrieben, in das sie nach ihrer Schulzeit einstieg. 1948 heiratete sie Benno Schroeder, mit dem sie eine Tochter hatte, die aber schon verstorben ist.

Durch Bekannte kam sie vor Jahren nach Oberviechtach und wohnte in der Kastlstraße. Seit September 2003 fühlt sie sich im Oberviechtacher Heim recht wohl. Immer wieder dankte sie Mädchen, die sie bereits fünfmal besucht hatten und meinte glücklich: "Es ist schön, wenn sich so junge Damen um mich kümmern".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.