Maibaum mit Motiven aus dem Landleben

Lokales
Oberviechtach
03.05.2013
2
0
Ein Maibaum gehört schon seit Jahrzehnten zur Tradition in der Ortschaft Eigelsberg. Nach einigen Jahren Pause, hat die Feuerwehr zusammen mit dem EST und der Dorfgemeinschaft dieses Brauchtum wieder aufleben lassen und seit einigen Wochen die Vorarbeiten dazu geleistet.

Das Ergebnis wurde am Nachmittag des 1. Maifeiertag in gemeinsamer Arbeit und mit Unterstützung des Technischen Hilfswerks präsentiert. Seitdem ziert dieser bemalte und mit zahlreichen Figuren geschmückte Baum die Dorfmitte an der Ortsdurchfahrt der Staatsstraße 2398 und grüßt die vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer und die zu Füßen liegende Stadt Oberviechtach. Die Motive zeigen durchwegs historische Darstellungen aus dem Landleben.

Nachdem die Stadt in diesem Jahr den 350. Geburtstag von Doktor-Eisenbarth feiert und selber auf den Figurenbaum am Marktplatz verzichten musste, ist auch dieser legendäre Vorfahre auf einer Figurengruppe integriert. Um die Zusammengehörigkeit weiter zu verdeutlichen, ist auch ein weiteres Stadtmotiv und die Burg Murach mit eingebunden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.