02.05.2009 - 00:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Posaunenchor eröffnet die Museumssaison

von Autor SLUProfil

Mit einem Festakt im Kulturzentrum in der Marktmühle wird morgen um 13.30 Uhr die Saison 2009 des Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseums offiziell eröffnet. Es ist dies die vierte in der jungen Geschichte des Hauses. Sowohl mit dem Zeitpunkt der Eröffnung am Sonntag Nachmittag, als auch mit dem Ablauf der Veranstaltung beschreitet das letztes Jahr neu gewählte Vorstandsteam des Museumsvereins Neuland. So wird, dank des entgegenkommenden Angebots von Pfarrer Leander Sünkel, der dem Verein als Beisitzer beratend zur Seite steht, der Posaunenchor der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde die Saison mit klingendem Spiel "einläuten", bevor dies von Museumsleiter Dr. Karl-Heinz Foißner verbal vorgenommen wird.

An seine Begrüßung schließt sich ein Überblick über die Aktivitäten durch den Vorsitzenden Altbürgermeister Wilfried Neuber, an. Grußworte durch Bürgermeister Heinz Weigl und Ehrenbürgerin Erika Odemer, die große Gönnerin des Museums, runden das Programm ab, an das sich ein Museumsrundgang und ein geselliges Beisammensein bei Kaffee und Kuchen anschließen.
Als Blickfang und Bereicherung wurde auf den 18 Schaufeln des stilisierten Mühlrads neben dem Eingang zum "Goldstollen" im Untergeschoss des Hauses die Präsentation "Von der Marktmühle zum Museum" installiert, die auch als Heft eins der Reihe "Themenhefte des Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseums" herausgegeben wurde. Die Bevölkerung ist sowohl zur Museumseröffnung als auch zum Besuch des Museums von 14 bis 17 Uhr eingeladen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.