13.03.2004 - 00:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Stabsfeldwebel a. D. Peter Neukam organisiert Reisen für geschichtlich Interessierte Militärgeschichte hautnah erleben

von Christof FröhlichProfil

Den ehemaligen Zeit- und Berufssoldaten, Reservisten, Angehörigen von Traditionsverbänden sowie allen Interessierten eine Möglichkeit zu geben, Militärgeschichte kennen zu lernen, hat sich Stabsfeldwebel a. D. Peter Neukam als Ziel gesetzt.

Er hat bereits mehrere Reisen an geschichtsträchtige Gedenkstätten, Museen oder militärhistorische Einrichtungen und Örtlichkeiten organisiert, wobei es immer Ziel ist, die Kosten für diese Fahrten möglichst niedrig zu halten und wo möglich in Bundeswehrkasernen Quartier zu beziehen.

Vom 23. bis 25. April ist wieder eine Fahrt nach Berlin geplant, wobei Neukam zu einem Gang durch die Geschichte in die alte und neue Bundeshauptstadt einlädt. Auf dem Programm stehen ein Vortrag über das Oderbruch, eine Führung durch die Seelower Höhen mit Museumsbesuch in Seelow und dem Besuch des Luftwaffenmuseums.

Wer zu einem äußerst niedrig kalkuliertem Preis von 106 Euro/Person (darin sind zwei Übernachtungen in einer Bundeswehrschule mit Frühstücksbüfett, Stadtrundfahrt und Führung durch Berlin und die Seelower Höhen enthalten), dabei sein möchte, sollte sich möglichst schnell (Anmeldeschluss ist der 8. April) unter Telefon 08671/ 2771 bei Peter Neukam anmelden.

Weitere Fahrten werden im Juni in die Masuren, im Juli nach Prag, im Oktober nach Südtirol und im November nach Dresden angeboten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.