Stadtmeister 2014 der Hobby-Schachspieler - TSV-Abteilung auf Nachwuchswerbung
Reinhard Lößl kickt den König

Den Pokalgewinnern (von links) Reinhard Lößl, Markus Hammerl und Timon Spichtinger gratulierten (hinten, von links) Schach-Abteilungsleiter Dr. Andreas Zinkl und Turnierleiter Manuel Fröhlich.
Lokales
Oberviechtach
22.08.2014
5
0

Nette Leute spielen Schach, heißt es in einem Schachbuch für Anfänger. Doch es hat sich herausgestellt, dass diese oft auch sehr kluge Menschen sind, die vorausdenken, gut analysieren können und in brenzligen Lagen auf dem Schachbrett die Ruhe bewahren und so oft zum Erfolg kommen.

Das Schachspielen kann eigentlich jeder erlernen, der sich mit den Grundregeln befasst und sich von erfahrenen Spielern, davon gibt es auch bei der Schachabteilung des TSV Oberviechtach einige, die Grundlagen des königlichen Spiels beibringen lässt. Trainiert wird jeden Freitagabend im Cafe Deyerl.

Spannende Spiele

Um einige dieser Talente kennen zu lernen, die es zweifellos auch in der Region Oberviechtach gibt, führte die Schachabteilung des im Vereinslokal eine "Stadtmeisterschaft für Hobbyspieler" durch. Dabei zeigte sich, dass es gute Schachspieler in der Region gibt, die noch nicht der Oberviechtacher Schachabteilung angehören. Sie lieferten sich bei der Stadtmeisterschaft spannende Spiele und zeigten, dass sie in den regionalen Schachligen durchaus munter mitmischen könnten. Nach ein paar Stunden standen dann die Sieger und Pokalgewinner fest und der Turnier-Organisator und stellvertretende Vorsitzende der Schachabteilung, Manuel Fröhlich, führte die Siegerehrung durch. Den Titel des "Schach-Hobby- Stadtmeisters 2014" holte sich Reinhard Lößl, der sich als Schachtalent erwies und eine Bereicherung für die Abteilung wäre. Ihm folgte auf dem zweiten Platz Markus Hammerl, auch den würde die Schachabteilung gerne in ihre Reihen integrieren.

Talente willkommen

Als ein Supertalent - er hat erst in diesem Jahr mit dem Schachspielen begonnen - erwies sich der Drittplatzierte Timon Spichtinger. Auch er erhielt einen tollen Siegerpokal und freute sich über sein erstes Highlight in einer gut möglichen Schachkarriere.

Abteilungsleiter Dr. Andreas Zinkl dankte den Teilnehmern und dem Organisator des Turniers. Er hofft darauf, dass sich wieder Talente und Anfänger der Oberviechtacher Schachabteilung anschließen und freitags zum Training vorbeischauen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.