04.08.2017 - 20:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Panzergrenadiere der Bundeswehr in Litauen Litauische Auszeichnung für Oberstleutnant Huber

Generalleutnant Jonas Vytautas Zukas (links) zeichnet den Kommandeur des Panzergrenadierbataillons 122, Oberstleutnant Christoph Huber, aus.
von Alexander Pausch Kontakt Profil

Oberviechtach/Rukla. Der Oberbefehlshaber der litauischen Streitkräfte, Generalleutnant Jonas Vytautas Zukas (links) hat  den Kommandeur des Panzergrenadierbataillons 122, Oberstleutnant Christoph Huber,  für dessen Einsatz in Litauen ausgezeichnet. Der Oberviechtacher führte seit Anfang des Jahres als Erster die Nato-Kampfgruppe in dem baltischen Staat. Im Zuge der Nato-Operation "Enhanced Forward Presence" zur Stärkung der Ostflanke stellt Deutschland den Kern der Kampfgruppe in Litauen. Die Oberviechtacher Panzergrenadiere sind am Donnerstag abgelöst worden. Zukas dankte ihnen für ihren Einsatz und wünschte ihnen beruflichen und persönlichen Erfolg.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.