25.04.2017 - 20:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Stadträte begrüßen Pläne der Rossmann KG Brücke zur "Norma"

Mit einer Bauvoranfrage der Firma Aloys Rossmann KG startete am Dienstagnachmittag die Sitzung des Bauausschusses. Geplant ist eine Erweiterung des Lebensmittelmarktes "Norma" und der Bau einer Brücke von der Staatsstraße 2159 zum Betriebsgrundstück. "Die Brücke war schon vor Jahren ein Thema", informierte Bauamts-Chef Peter Spichtinger. Im Jahr 2004 lag ein förmlicher Antrag mit Statik vor, welcher im Bauausschuss positiv beschieden wurde, allerdings dann vom Antragsteller nicht mehr weiter verfolgt worden war.

"Sehr positiv", lautete das Statement im Bauausschuss zu den Plänen der Aloys Rossmann KG, eine Brücke von der Staatsstraße 2159 zum Lebensmittel-Discounter "Norma" zu bauen. Bild: Portner
von Gertraud Portner Kontakt Profil

Das Signal der Stadt war auch gestern sehr wohlwollend. "Wir wollen keine Steine in den Weg legen. Da spricht nichts dagegen, sofern es den rechtlichen Voraussetzungen entspricht", sagte Bürgermeister Heinz Weigl. Das gemeindliche Einvernehmen zum Bauvorbescheid wurde einstimmig erteilt. Zur moderaten Erweiterung der Norma müssten noch Antragsunterlagen vorgelegt werden, die im Hinblick auf den Landesentwicklungsplan zu prüfen sind.

Eine weitere Bauvoranfrage lag von Stefan Krämer für den Neubau einer KFZ-Werkstätte in Nunzenried vor. Dies war eine Änderung (anderer Standort) der bereits positiv beschiedenen Voranfrage. Spichtinger sah die Zulässigkeit gegeben, da dem Ortsteil die Werkstätte nicht schade. Auch Bürgermeister Heinz Weigl und die beiden Sprecher der Fraktionen, Alexander Ried und Josef Biebl, sahen dies so und meinten: "Die Orte sollen sich in Richtung Zukunft entwickeln können." Ein weiterer Bericht zur Sitzung folgt.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.