Stadtrat genehmigt Bebauungsplan-Entwurf
Weg für neuen Lidl-Markt ebnen

Wo jetzt noch eine "Müller-Halle" steht, wird künftig der neue Lidl-Markt zum Einkaufen einladen. Damit der Umzug von der Straße Am Schießanger (im Hintergrund) hinauf zur Muracher Straße möglich wird, billigte der Stadtrat am Dienstag den Bebauungsplan-Entwurf. Bilder: Portner (2)
Politik
Oberviechtach
13.09.2017
203
0
 
Radler-Service am Marktplatz: Die Ladestation für E-Bikes hat vier Steckdosen (Ladekabel mitbringen).

Dass der Lidl-Markt an die Muracher Straße umzieht, ist schon länger bekannt. Der Stadtrat billigte nun am Dienstag den Entwurf für den Bebauungsplan "Sondergebiet Einzelhandel". Neu ist eine "Tankstelle" am Marktplatz.

Alexander Ried, Sprecher der CSU/CWG/Aktive-Fraktion brachte eingangs der Sitzung einen Einwand zur Tagesordnung vor und stellte den Antrag, einen Punkt im nichtöffentlichen Teil (Grundstücksgeschäft) abzusetzen. Der Antrag wurde mit 9:6 Stimmen abgelehnt. "Wir müssen das heute behandeln, damit die Bürger wissen, was Sache ist", meinte Bürgermeister Heinz Weigl dazu.

Ein Mittel gegen Raser

Unter dem Punkt "Informationen" informierte Weigl, dass am Marktplatz eine vom Landkreis geförderte E-Bike-Station installiert worden ist. Dies Strom-Tankstelle ist für vier Fahrräder ausgelegt, wobei jeder Radler sein eigenes Ladekabel mit Adapter mitführen muss. Der Bürgermeister gab bekannt, dass die Stadt ein Geschwindigkeitsmessgerät (circa 3000 Euro) anschaffen wird; ein Ausleihen sei nicht möglich. "Mit diesem Gerät können verdeckte Messungen gemacht und die Daten per Stick ausgelesen werden", erklärte er. Dieses soll abwechselnd in den Ortsteilen, die stark von Rasern betroffen sind, eingesetzt werden. Zur kommunalen Verkehrsüberwachung gebe es noch einige Skepsis, "aber vielleicht können wir mal zu einer Information einladen".

Anlässlich seines zurückliegenden 60. Geburtstages bedankte sich der Bürgermeister bei allen Gratulanten und Gästen. Er hatte auf Geschenke verzichtet und die eingegangenen Spenden an drei Institutionen (insgesamt 5100 Euro) übergeben (wir berichteten). Der neue Bauamtsleiter Andreas Mandl hatte den Sachstandsbericht zur Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Sondergebiet Einzelhandel an der Muracher Straße" mit Teiländerung des einfachen Bebauungsplans "Am Bahnhof und Am Schießanger" den Fraktionen bereits zugeleitet.

Den Planentwurf hatte die Firma Lidl Anfang September bei der Stadt vorgelegt. Dieser soll als Bebauungsplan der Innenentwicklung aufgestellt werden. Der Stadtrat billigte den Entwurf einstimmig. Beschlossen wurde auch die öffentliche Auslegung mit paralleler 14. Änderung des Flächennutzungsplans und die Benachrichtigung der Beteiligten. Nicht anfreunden konnten sich die Stadträte allerdings mit einem beleuchteten Werbe-Pylon von 13 Meter Höhe. "Das ist ein Ding der Unmöglichkeit", sagte Weigl. Im Konsens mit dem Gremium wird die Verwaltung dafür eine Abmessung (circa sieben Meter) festlegen, im Angleich zur Höhe der Pylone der anderen Oberviechtacher Supermärkte. Als sehr positiv wurde die Tatsache gesehen, dass es nun doch eine Verbindung vom bisherigen zum neuen Lidl-Parkplatz geben wird. Das bedeutet, dass der neue Markt mit zwei Ein- und Ausfahrten ausgestattet wird. "Das ist gut für den Verkehr", freute sich der Bürgermeister.

Sortiment festlegen

Wegen der Nutzung des bisherigen Lidl-Bestandsgebäudes hat das Büro "Planwerk" dringend empfohlen, dass Kaufinteressenten eine möglichst konkrete Benennung der angebotenen Sortimente vornehmen sollen. Dafür wird noch ein Gutachten erstellt. Eine pauschale Erlaubnis von Sortimenten könnte Städtebaufördermittel gefährden. Über die Folgenutzung des Gebäudes wird der Stadtrat aber gesondert entscheiden. "Wir sehen eine solche Sortimentsliste eng und kritisch", fügte Fraktionssprecher Alexander Ried an. Diese sei im Zuge des "ISEK" vor drei Jahren erstellt worden, deshalb sollte man vielleicht Änderungen vornehmen.

"Das ist erst der nächste Schritt", meinte Bürgermeister Weigl, "jetzt geht es darum, den neuen Markt für Lidl auf den Weg zu bringen." Und dafür wird bald eine weitere leerstehende "Müller-Halle" im Stadtbild von Oberviechtach verschwinden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.