07.03.2018 - 20:00 Uhr
Oberviechtach

Drei Siege in vier Spielen für Jugendmannschaften Siegreicher Handball-Nachwuchs

Drei Siege und eine Niederlage: Das sind die Ergebnisse der Jugendmannschaften des Handballvereins Oberviechtach vom vergangenen Wochenende. Die männliche B-Jugend trat zum Heimspiel gegen den TSV 04 Feucht an. Das Team spielte von Beginn an sehr konzentriert. Die Oberviechtacher eroberten viele Bälle in der Abwehr, die sie zu Kontertoren ummünzten. Bereits zur Halbzeit war die Entscheidung beim Stand von 18:9 gefallen. Nach der Halbzeitpause wurde das Tempo weiter hochgehalten. Am Ende gab es einen klaren 28:19-Sieg, mit dem die Gastgeber die Tabellenspitze souverän verteidigten. Am Samstag um 14.15 Uhr ist dann das Spitzenspiel gegen die JHG Regendreieck. Oberviechtach spielte mit Lukas Prüfling (Tor), Christoph Bauer (6 Tore), Gerit Dirscherl (3), Julian Blab (10), Jonathan Voit (7), Norwin Dirscherl (11), Nicholas Hammer (1), David Krämer und Alexander Hildebrand.

von Externer BeitragProfil

Ebenfalls ein Heimspiel hatte die weibliche B-Jugend gegen die TG Landshut. Oberviechtach war von Beginn an hellwach und warf einen 11:2-Vorsprung heraus. Zur Halbzeit stand es 17:5. Nach der Pause schlichen sich dann angesichts der klaren Führung leichte Konzentrationsmängel ins Spiel der Gastgeber ein. Die klare Führung geriet dennoch zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Nach dem Ablauf der 50 Minuten hieß es 33:13. Damit festigte das Team Platz vier in der Landesliga Nord. Oberviechtach spielte mit Anouschka Maderer (Tor), Selina Käferstein (1 Tor), Lisa Reitinger (9), Magdalena Streit (7), Sina Kienberger (2), Miriam Bayer, Magdalena Kiener, Sophie Last (5), Carina Hauser (5), Leonie Betz (3), Julia Kraus und Nina Zwack (1).

Die weibliche C-Jugend spielte auswärts gegen die HG Hemau/Beratzhausen. Die Oberviechtacherinnen fanden erst im Verlauf der ersten Halbzeit ins Spiel und drehten einen frühen Rückstand zur Pausenführung von 13:7. Nach der Halbzeitpause bauten sie den Vorsprung auf 20:8 aus. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Am Ende gewannen die Gäste souverän mit 24:11. Damit beendeten die C-Jugendlichen die Saison auf dem zweiten Platz der Bezirksoberliga. Oberviechtach spielte mit Emilia Schopper (Tor), Sabrina Dobler (5), Jana Weihel (4), Vanessa Lützner, Paula Landgraf (4), Julina Gleißner (4), Julia Kraus, Samira Ismail (3), Hannah Rieger (2) und Nina Zwack (2).

Die Jungs der A-Jugend gastierten ebenfalls bei der HG Hemau/Beratzhausen. Von Beginn an hatten sie mit personellen Schwierigkeiten zu kämpfen. In der ersten Halbzeit zeigten die Oberviechtacher eine gute Leistung in der Abwehr. Aber im Angriff erlaubten sie sich zu viele Fehler. Die Folge waren Konter der Gastgeber, die ihre Führung stetig ausbauten. Der Endstand lautete 30:16 für Hemau. Oberviechtach spielte mit Tobias Fink (Tor); Matthias Lintl, Jannik Uschold (4 Tore erzielt), Lars Greger (2), Christopher Pfeil (1), Lucas Bindl (3), Fabian Mühlbauer und Reinhard Hanauer (6).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp