Handball
HV ohne Erfolgserlebnis

Sport
Oberviechtach
07.12.2016
12
0

Seit zwei Wochen warten die drei Seniorenteams des HV Oberviechtach auf ein Erfolgserlebnis. Am zweiten Adventswochenende mussten die Damen (16:22 in Amberg) und die Herrenmannschaften (29:33 gegen den FC Neunburg vorm Wald beziehungsweise 34:37 gegen die SG Schierling/Langquaid) Niederlagen einstecken.

Die HV-Damen kamen bei Tabellenführer HG Amberg gut ins Spiel und gingen mit 5:2 in Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit taten sich die Oberviechtacherinnen in der Offensive zunehmend schwerer. Trotzdem blieb die Begegnung ausgeglichen (7:7), ehe eine Unterzahlsituation dazu führte, dass sich der Klassenprimus auf drei Tore absetzen konnte. Zur Pause führte Amberg mit 11:8. Mit Beginn der zweiten Hälfte kam der Gastgeber zunächst besser ins Spiel (15:10), doch die HV-Damen ließen sich nicht abschütteln (14:18). In den letzten Minuten agierten die Aktiven von Roman Will mit einer siebten Feldspielerin. Durch diese Variante kassierte man kurz vor Schluss einen Treffer durch die Amberger Torfrau zum 22:16-Endstand, war aber zuvor auch zwei Mal erfolgreich. Der HV spielte mit Herzog und Reil (beide Tor), Götz (1 Tor), Deyerl (2), Kiener (2), Stöhr (1), Reisinger (3), Uschold (2) und Lottner (5/3).

Vor einer eindrucksvollen Kulisse trafen die erste Herrenmannschaft des HV und der FC Neunburg vorm Wald aufeinander. In den ersten Minuten schien es, als wollten die Mannen von Jan Vetrovec die Gäste überrennen. Die "Rot-Schwarzen" zogen bis auf fünf Tore davon (7:2). In der Folgezeit fanden die Gäste allmählich ihren Rhythmus, kamen beim 13:13 zum Ausgleich und lagen zum Seitenwechsel mit 16:14 in Front. Diesen Schwung nahm der FC mit aus der Kabine und setzte sich auf 21:15 ab. Doch die HV-Herren gaben nicht auf und kamen bis auf ein Tor heran (26:27). Die Aufholjagd forderte ihren Tribut und die Gäste siegten am Ende mit 33:29. HV Oberviechtach: Lang und Reil (beide Tor); Preiß, D. Mösbauer (3 Tore), Baier, Frank, Kraus, C. Mösbauer (6/1), M. Fleischer (11/1), Schießl (4), A. Fleischer (3), Wild (1) und Herzog (1). FC Neunburg: Wittmann und Schlehuber (1 Tor, beide Tor); Buzhala, Meixner, Weiß (4), F. Steininger (6), A. Steininger (2), Weig (6/1), Dirscherl (2), Schmid (5), Bollinger (4), Held (2), Mensch (1) und Wiedmann.

Das Handballjahr 2016 endete für die Herren II mit der 33:37 (16:15)-Niederlage gegen die SG Schierling/Langquaid. Der HV spielte mit Mühlbauer und T. Reil (beide Tor), Gohlke (1 Tor), Walter (1), Bauer, D. Reil (3), Kühner (2), Höcherl (2), Wild (3), A. Preiß (1), Schmid (5), M. Fleischer (2), P. Preiß (12/6) und Baier (2/1).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.