Handball-Teams des Ortenburg-Gymnasiums Kreismeister
Drei Siege für die Gastgeber

Sport
Oberviechtach
03.12.2016
18
0

In drei Klassen stand das Kreisfinale im Handball unter dem Motto "Jugend trainiert für Olympia" auf dem Programm. In der Turnhalle des Ortenburg-Gymnasiums begrüßte Studiendirektor Ulrich Wohlgemuth die Finalteilnehmer sowie die bedien Schiedsrichter Jürgen Dietl und Mario Baier.

Die Entscheidung in der Altersklasse Mädchen II (Jahrgänge 2000/2001) war schnell gefallen: Die Schülerinnen des Ortenburg-Gymnasiums Oberviechtach setzten sich ab und gingen gegen die Mädchen des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums in Burglengenfeld mit einem Zwischenstand von 17:5 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte konnten die Oberviechtacher Mädchen ihre Führung sogar noch ausbauen.

Bei den Jungen II (Jahrgänge 2000/2001) gestaltete sich der Kreisentscheid nicht so eindeutig. Obwohl das Ergebnis mit 46:39 doch sehr hoch für die Jungen des Ortenburg-Gymnasiums ausfiel, hielten die Schüler der Gregor-von-Scherr-Realschule in Neunburg vorm Wald über die gesamte Spielzeit sehr gut mit. Der Spielstand zur Halbzeit (22:20) spiegelt die Ausgeglichenheit der beiden Mannschaften wider. Die Gastgeber erwischten jedoch den besseren Start nach der Halbzeitpause und konnten sich schnell mit fünf Toren absetzen. Diesen Vorsprung konnten die Realschüler bis zum Schluss nicht mehr aufholen.

Im letzten Kreisfinale des Tages traten die Mädchen des Ortenburg- Gymnasiums (Altersklasse 2002/2003) gegen die Mädchen der Gregor-von-Scherr-Realschule aus Neunburg an. Am Ende setzte sich die Mannschaft deutlich mit 22:16 durch und holte den dritten Titel für die Gastgeber.

Ein besonderer Dank galt bei der Siegerehrung den beiden Schiedsrichtern Jürgen Dietl und Mario Baier. Die Sieger der drei Spiele, die alle vom Oberviechtacher Gymnasium kommen, vertreten den Landkreis Schwandorf nun auf regionaler Ebene gegen den Landkreis Cham oder gleich auf Bezirksebene, falls kein Regionalentscheid zustande kommen sollte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.