08.03.2018 - 21:56 Uhr
Oberviechtach

HV-Damen empfangen DJK Weiden Heimspiel am Sonntagnachmittag

Während die übrigen Seniorenteams des HV Oberviechtach an diesem Wochenende pausieren, betritt die erste Damenmannschaft des Handballfeld in der Gymnasiumhalle. Die Oberviechtacherinnen erwarten die DJK Weiden - und das zur ungewohnten Stunde am Sonntag um 15 Uhr.

Kerstin Reisinger (rotes Trikot) und die HV-Damen empfangen nach dem HC mit der DJK das nächste Team aus Weiden. Am Sonntag um 15 Uhr ist Anwurf. Bild: mhs
von Autor VÖTProfil

Die Weidenerinnen belegen derzeit ohne Punkte den letzten Platz in der Bezirksliga-Tabelle. In der Hinrunde gelang dem HV ein klarer 26:15-Erfolg. Doch warnt der erfahrene tschechische Übungsleiter Roman Will seine Aktiven vor der Unterschätzung der DJK. In der jüngsten Vergangenheit kreuzten sich die Wege der beiden Vertretungen immer wieder und die Partien waren stets eng und umkämpft. Eine der Stärken der Weidenerinnen liegt sicherlich in der kompakten Abwehrarbeit, mit der viele Ballgewinne forciert werden können. Dass sich die Oberviechtacher Akteure vor niemanden in der Bezirksliga zu verstecken brauchen, zeigten sie in ihrer letzten Begegnung gegen den HC Weiden. Trotz größerer Schwierigkeiten in der Defensive, gelang es immer wieder in der Offensive spielerische Akzente zu setzen. Diese Marschroute gilt es auch am kommenden Sonntagnachmittag fortzusetzen. Um den zweiten Platz vor dem HC Weiden verteidigen zu können, zählen eigentlich nur zwei Punkte für Oberviechtach.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp