07.03.2018 - 20:00 Uhr
Oberviechtach

Um Nachwuchs gut bestellt

Nicht "viele Köche verderben den Brei", muss es heißen, sondern "viele Köche schaffen ein köstliches Mahl". Dieses abgeänderte Sprichwort trifft besonders auf das vierte Handball-Grundschulturnier in der Sporthalle des Ortenburg-Gymnasiums mit 180 Teilnehmern zu.

Stolz präsentierte die siegreiche Mannschaft der Grundschule Teunz ihren goldenen Pokal. Oberstudiendirektor Ludwig Pfeiffer (Dritter von links) sowie Turnierleiter Michael Teplitzky und Michael Lang (von rechts) als Vorstand des Oberviechtacher Handballvereins gratulierten. Bild: weu
von Udo WeißProfil

Da ist einerseits der Oberviechtacher Handballverein mit seiner aktiven Jugendarbeit. Auf der anderen Seite steht das Ortenburg-Gymnasium mit seinem Schulleiter Ludwig Pfeiffer, den Sportlehrern und den engagierten Schülern des P-Seminars. Diese tolle Zusammenarbeit ergab für die rund 180 Drittklässler aus den umliegenden Schulen ein Turnier, das den Kindern im Gedächtnis bleiben wird, aber auch eine hervorragende Nachwuchsarbeit darstellt. Neben allen Schulen des Altlandkreises waren auch Teams aus Eslarn, Moosbach und Tiefenbach beteiligt.

So freute sich Oberstudiendirektor Pfeiffer, Schüler, Lehrkräfte sowie Übungsleiter und Helfer aus dem Kreis des Handballvereins begrüßen zu können. Sein besonderer Gruß galt Martin Gradl, dem Vorsitzenden des Arbeitskreises Sport in Schule und Verein im Landkreis Schwandorf sowie dem Vorsitzenden des Handballvereins, Michael Lang. Dank galt Studienrat Michael Teplitzky und Studienrätin Theresa Schmid, die gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern des P-Seminars das Turnier vorbereitet hatten.

Nachdem Michael Teplitzky den Startschuss gegeben hatte, gingen die Schüler in die Vollen. Die zehn Teams spielten in der Vorrunde auf drei Spielfeldern in zwei Gruppen. In packenden Finalspielen, bei denen die Winklarner Schüler gegen Niedermurach mit 6:4 den dritten Platz erreichten, kämpften die besten Mannschaften um die drei begehrten Pokale. Den goldenen Pokal und ersten Platz erspielten sich die Teunzer mit einem souveränen 10:4-Sieg gegen Eslarn I.

Michael Teplitzky dankte bei der Siegerehrung noch einmal den Übungsleitern des Handballvereins, die unterstützt von Gymnasiasten aus dem Sportleistungskurs bereits vor Weihnachten mit den ersten Trainingseinheiten an den Grundschulen begonnen hatten. Medaillen für die besten Torschützen erhielten Felix Balk (Grundschule Teunz) mit 22 und Lisa-Marie Ziereis (Niedermurach) mit 10 Treffern.

Ergebnisse

Die teilnehmenden Mannschaften in der Reihenfolge der Ergebnisse: Grundschule Teunz, Eslarn 1, Winklarn, Niedermurach, Oberviechtach 3a, Oberviechtach 3b, Schönsee, Tiefenbach, Eslarn 2, Moosbach. (weu)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.