22.09.2017 - 20:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

35 Jahre GOV Pirkhof: Vieles zum Positiven bewegt

Die Gründungsidee fiel auf fruchtbaren Boden: Der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Pirkhof kann nach 35 Jahren des Bestehens auf aktuell 71 Mitglieder zählen. Lob gab es bei der Jubiläumsfeier für gepflegte Dörfer, Aktionen mit Kindern und die Geselligkeit im Verein.

Höhepunkt des Vereinsjubiläums waren die Ehrungen für langjährige Treue und Mitarbeit im Verein. Vorsitzende Melanie Roth (links) gratulierte und dankte fürs Mitmachen.
von Elfriede WeißProfil

-Pirkhof. Vor 35 Jahren, am 21. April 1982, wurde im Gastzimmer der Familie Hösl der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Pirkhof gegründet. Zum 35-jährigen Gründungsjubiläum begrüßte Vorsitzende Melanie Roth im Vereinslokal viele der 71 Mitglieder, Bürgermeister Heinz Weigl, seine Stellvertreterin Christa Zapf, Fachberaterin Heidi Schmid und den stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden Adolf Uschold. Die Anregung zur Vereinsgründung ging damals maßgeblich von Adolf Uschold, dem Oberviechtacher Gartenbauvereinsvorsitzenden aus. "In Ortsbäuerin Margareta Ruhland und Obmann Michael Leibl hat er ortsansässige Unterstützer gefunden", sagte Melanie Roth in ihrem Rückblick.

13 Gründungsmitglieder

13 Mitglieder haben den GOV aus der Taufe gehoben. Das prominenteste Gründungsmitglied war der damalige Bürgermeister Josef Spichtinger, seine Nachfolger im Amt haben diese Tradition der Mitgliedschaft fortgesetzt. Der erste Vorsitzende war Michael Leibl, der bis zu seinem Tod im Jahr 2000 den Verein 18 Jahre lang zusammen mit einer engagierten Vorstandschaft aufbaute und ihn in das Leben der drei Dörfer Pirkhof, Lukahammer und Gartenried einband. "In diesen 35 Jahren fanden viele gemeinsame Aktivitäten statt, der Verein hat viel bewegt und verändert", hob die Vorsitzende hervor. "Ohne gute und tatkräftige Zusammenarbeit von Gartenbauverein, Feuerwehr und Schützenverein und der Hilfe der Bewohner in den Dörfern wäre vieles nicht zustande gekommen", sagte sie und sprach ihren Dank aus.

Bürgermeister Heinz Weigl lobte das kameradschaftliche Miteinander im Verein, sowohl beim Arbeiten als auch beim Feiern. Die Gemeinde sei dankbar für die Arbeit, durch welche die Dörfer sauber und gepflegt erscheinen. Er hob auch die Kinderaktionen hervor, in denen die Liebe zur Natur und zum Garteln vermittelt werde.

Mit Freude unterstützt

Adolf Uschold erinnerte an die Gründung des Vereins, die er mit Freude unterstützt habe. Er dankte Josef Bodensteiner und Melanie Roth für die Übernahme des Vorsitzes und übermittelte die Grüße von Landrat Thomas Ebeling. Bürgermeister, Kreisfachberaterin und der stellvertretende Kreisvorsitzende Uschold ehrten Mitglieder für langjährige Treue zum Verein (siehe Kasten). Auch Urkunden vom Bezirks- und Landesverband wurden überreicht. Bei Kaffee und Kuchen klang die gesellige Jubiläumsfeier aus.

Ausgezeichnet

Vereinsehrung

20 Jahre Mitgliedschaft: Josef Bodensteiner (12 Jahre 1. Vorsitzender), Xaver Spichtinger, Brunhilde Hösl, Josef Bauer, Heidi Herzog, Klara Meier, Brigitte Roth, Adolf Schaller, Oswald Schaller, Andrea Wild.

30 Jahre: Irene Eckl, Gerhard Eckl, Katharina Fleißer, Karl Fleißer, Abdulatif Ismail, Siegfried Plößl, Katharina Reisinger, Josef Ruhland, Albert Zinkl.

35 Jahre: Margareta Ruhland, Anna Plößl, Margareta Schaller, Maria Schedlbauer, Hilde Troglauer.

Bezirksverbandsehrung

25 Jahre Mitgliedschaft/15 Jahre Tätigkeit in der Vereinsleitung: Christine Bodensteiner, Barbara Ruhland, Agnes Spichtinger, Reinhold Fuchs, Norbert Herzog, Josef Hummer, Theresia Nesner, Wilfried Neuber, Agnes Roth, Josef Zangl.

Landesverbandsehrung

35 Jahre Vereinsleitung: Katharina Hösl, Barbara Zinkl. (weu)

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.