04.04.2018 - 20:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Drei Vereine sammeln Hausmüll in den Fluren ein

Seit 26 Jahren steht am Karsamstag die Säuberung der Fluren rund um Oberviechtach im Fokus des "Eigelsberger Stoßtrupps" (EST). Mitglieder machen sich auf, sammeln in der Landschaft herumliegenden Hausmüll ein und führen diesen einer Entsorgung zu. Schon vor ebenfalls vielen Jahren schloss sich der Oberviechtacher Handballverein dieser Initiative an. Seitdem wiederholt sich diese ehrenamtliche, selbst auferlegte Aufgabe, die sich über eine weiter anwachsende Teilnehmerzahl freuen kann. Heuer gesellte sich als dritter Verein der "Ultra-Mega-Chicken-Squad" an. In kleineren Gruppen und mit Müllbeuteln bewaffnet, durchkämmten dann die einzelnen Fußtrupps die zugeteilten Straßen, Feldwege und Waldränder. Dabei verfügte jede Gruppe über ein eigenes Begleitfahrzeug, das die Sammelware übernahm. Drei Stunden standen für die "Ramadama-Aktion"zur Verfügung. Dann wurde der Recyclinghof in Oberviechtach angesteuert, wo bereits Bauhofmitarbeiter Manfred Ebnet auf die fleißigen Mitglieder der drei Vereine (Bild) wartete. Auch Zweite Bürgermeisterin Christa Zapf erwartete die fleißigen Umweltpfleger und bedankte sich auch bei den Organisatoren für den Einsatz. Anschließend trafen sich alle Beteiligten im Eigelsberger Feuerwehrhaus zu einer gemeinsamen Brotzeit als kleines Dankeschön. Bild: bgl

von Ludwig BergerProfil

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.