16.06.2017 - 20:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Edelweißkapelle Pertolzhofen feiert 50. Geburtstag Auftakt mit Geschenken

Die Edelweißkapelle Pertolzhofen feiert 50. Geburtstag. Der Auftakt der drei Festtage erfolgte am Abend des Fronleichnamtages. Böllerschützen kündeten das Jubiläum lautstark an und im Stodl gab es ein musikalisches Stelldichein mit den zwei Patenvereinen.

Mundstücke aus Holz überreichte Festleiter Thomas Bauer (links) an Schirmherr Josef Bauer (vorne, von links), Bürgermeister Martin Prey, Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder, Andreas Gradl (Schirmherr des 40-jährigen Gründungsfestes) sowie an den Vorsitzenden der Pischdorfer Blaskapelle, Richard Karl, und Ehrendirigenten Hans Schießl. Dahinter stehen die Ehefrauen sowie die Vereinsführung des Jubelvereins. Bilder: frd (2)
von Christof FröhlichProfil

Niedermurach-Pertolzhofen. Das Gründungsjubiläum wurde von den 16 Böllerschützen aus Niedermurach und Pertolzhofen lautstark mit einer langsamen und einer schnellen Reihe und abschließend mit einem donnernden Salut angeschossen. Imposant war auch gleich der Festauftakt, als der Jubelverein zusammen mit den beiden Patenvereinen (Blaskapellen Seebarn und Pischdorf) ein kurzes Standkonzert im Stodl gab. Die Pischdorfer Blaskapelle übernahm dann auf der Bühne den musikalischen Part und spielte mit bayerisch-böhmischer Blasmusik zünftig auf.

Thomas Bauer freute sich über viele Ehrengäste und zitierte in seiner unnachahmlichen Art den Schirmherrn Josef Bauer, den "Jubiläums-abgeordneten" und Bürgermeister Martin Prey, die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder, den Schirmherrn des 40-jährigen Jubiläums Andreas Gradl sowie den Ehrendirigenten Hans Schießl nach vorne und überreichte allen ein kunstvoll aus Holz gefertigtes großes Mundstück. Dazu gab es eine kleine Jubiläumsschrift und einen Dank für die Verdienste, die sie sich um die Blaskapelle Pertolzhofen erworben haben. Die Ehrengäste hatten neben Glückwünschen auch Geschenke parat, die von "Umschlägen" bis hin zu einer großen Trommel reichten. Letztere spendierte Schirmherr Josef Bauer der Edelweißkapelle.

Der besondere Dank von Thomas Bauer galt den beiden Patenvereinen, denn mit den zwei Blaskapellen unterhalte man schon eine längere Freundschaft. Ehrendirigent Hans Schießl legte eine Nummer hin, bei der die ganze Bühne wackelte und die viel Sonderbeifall einbrachte.

Der Schützenverein Schlossfalke Pertolzhofen übernahm am ersten Abend den "Service", damit die Jubilare auch wirklich feiern konnten. Über die Ehrung der aktiven Musiker folgt ein weiterer Bericht.

Festprogramm

Samstag, 17. Juni

Ab 15 Uhr Nachmittag für Familien und Senioren. Musikschüler der Kapelle spielen auf. Am Abend geht es dann weiter mit den jungen "Bertzhofer Musikanten"; ab 21 Uhr spielt die Band "Live Beat".

Sonntag, 18. Juni

Aufstellen zum Kirchenzug um 9 Uhr am Vereinsstodl. Der Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr in der Marienkirche, der musikalisch von der Edelweißkapelle gestaltet wird. Zum Frühschoppen und Mittagstisch spielt die Musikkapelle Villingendorf auf.

Aufstellung zum kleinen Festzug ist um 13.30 Uhr; Start 14 Uhr mit Gemeinschaftschor. Am Nachmittag sorgt die Ehrenpaten-Blaskapelle aus Seebarn für Stimmung.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.