04.05.2017 - 20:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Ein Junger war der beste Schütze Es ging die Wurst

(frd) Um die Wurst, um Vereinsmeisterehren und um schöne Preise ging es bei den "Almenrausch-Schützen" Pirkhof. Dabei zeigte sich, dass sich das Training bei den vielen Schießterminen in guten Leistungen auszahlt und der Nachwuchs an den Senioren "dran ist".

von Christof FröhlichProfil

Das "Wurstschießen" als letzter Termin vor der Sommerpause, war mit fast 50 Schützen gut besetzt. Einen besonderen Dank richtete Schützenmeisterin Sonja Bauer an das "Wurst-Team". Mit 94 Ringen holte sich Ehrenschützenmeister Sigi Plößl den ersten Preis vor Andreas Stock (92), Erich Bauer (89) und Sandro Bauer und Maria Verschl (beide 86 Ringe). Mit jeweils 85 Ringen schossen sich Michael Braun, Johann Braun, Zenzi Bauer, Maria Fleißer und Andrea Pfaffl noch unter die "Top Zehn" und bekamen dafür leckere Wurstpreise. Das beste "Blattl" schoss mit einem sehr guten 21-Teiler Michael Braun. An diesem Abend wurden auch die Vereinsmeister gekürt, die mit 20 Schuss auf die Zehner-Ring-Scheibe ermittelt wurden.

Vereinsmeister 2017 dürfen sich nennen: Jugend: Michael Braun (169 Ringe), Luftpistole: Andreas Stock (179 Ringe). Damen: Maria Fleißer (178 Ringe); Schützenklasse: Sandor Bauer (171), Senioren aufgelegt: Johann Verschl (167), Senioren freihändig: Katharina Fleißer (135). Die Bestplatzierten freuten sich über Urkunden und schöne Preise.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.