21.01.2017 - 02:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Experte der Asklepios-Klinik spricht über Schlaganfall und Warnsignale Wenn jede Sekunde zählt

"Schlaganfall: Wenn jede Sekunde zählt: Mit diesem Thema befasst sich die Asklepios-Klinik. Was sind erste Symptome eines drohenden Schlaganfalls? Welche Risikofaktoren gibt es, und was können Patienten im Alltag tun, um die Gefahr zu erkranken zu reduzieren? Diese und weitere Fragen beantwortet Funktionsoberarzt Dr. Peter Koch am Mittwoch, 25. Januar, ab 19 Uhr im Vortragssaal des Krankenhauses.

Dr. Peter Koch. Bild: altrofoto.de
von Redaktion OnetzProfil

In Deutschland erleiden jährlich rund 270 000 Menschen einen Schlaganfall, der trotz moderner Medizin noch immer die dritthäufigste Todesursache in Deutschland ist. "Daher ist es umso wichtiger, die Risikofaktoren eines solchen Hirnschlages schon im Ansatz zu bekämpfen und über Vorbeugung zu informieren", sagt Dr. Koch. Mit einer genauen Analyse der Risikofaktoren, regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen, aber vor allem einer ausgewogenen Ernährung, ausreichend Bewegung und einer Stress-Kontrolle, lasse sich die Schlaganfallgefahr nämlich bereits entscheidend senken. Kommt es trotzdem zum Ernstfall, gilt beim Schlaganfall "Zeit ist Gehirn", wie der Mediziner erklärt: "Je früher die Therapie eingeleitet wird, umso besser sind die Chancen, dass gar keine oder nur geringe Störungen zurückbleiben."

Deshalb klärt er in seinem Vortrag nicht nur über Vorbeugung auf, sondern auch über die wichtigsten Warnsignale. Im Anschluss haben die Besucher die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Der Eintritt ist frei, barrierefreie Parkplätze sind vorhanden.

Nächster Termin in der Reihe "Klinik im Dialog" ist dann der 15. Februar mit dem Thema "Was tun bei Knieschmerz? Von Arthroskopie bis Gelenkersatz". Referent ist Stephan Goetze, Leitender Arzt Unfallchirurgie/Orthopädie.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.