20.02.2018 - 18:24 Uhr
Oberviechtach

Firma Juwi verfolgt Pläne nahe der Gemeindegrenze Fünf Windräder bei Gaisheim geplant

(ptr/gi) "Wie ich gehört habe, fand am Montag eine Versammlung für betroffene Grundstücksbesitzer statt. Die Gemeinde Moosbach will in der Nähe von Oberlangau fünf Windräder bauen", sagte Rita Biegerl auf der Bauausschusssitzung beim Punkt Allgemeines. "Wir werden dem auf den Zahn fühlen", versprach Zweite Bürgermeisterin Christa Zapf, die ebenso wie die weiteren Stadträte von den Plänen keine Kenntnis hatte.

Planungen für eine Windkraftanlage im Waldgebiet "Bromberg" bei Gaisheim (Markt Moosbach) waren Thema im Bauausschuss. Archivbild: Portner
von Gertraud Portner Kontakt Profil

Wie Recherchen der NT-Lokalredaktion ergaben, ist im Waldgebiet "Bromberg" bei Gaisheim tatsächlich die Aufstellung von maximal fünf Anlagen geplant. Der Markt Moosbach hat das Verwaltungsverfahren bereits im Frühjahr 2017 in die Wege geleitet (Oberpfalz-Medien berichtete am 17. Februar 2017). Bisher war Windkraft wegen der Wetterstation am Eisberg bei Rückersrieth, dem Schwarzstorch und dem Regionalplan nicht möglich. Neuerliche Gerichtsverfahren eröffneten aber neue Perspektiven.

Die Firma Juwi Energieprojekte aus Dürrwangen hatte vor einem Jahr über den Weg von der Planung bis zur möglichen Inbetriebnahme im Jahr 2019 informiert. Die Moosbacher Räte beschlossen einstimmig, dass der Markt an einer Zusammenarbeit mit Juwi festhält. Allerdings müsse die Firma alle anfallenden Aufwendungen übernehmen und das Kostenrisiko tragen. Laut dieser habe das Areal "Bromberg" genügend Abstände zu den Siedlungen und mit 6,75 Metern pro Sekunde in 140 Metern Höhe eine hohe Winddichte. Die Wetterstation "Eisberg" liegt über fünf Kilometer entfernt und sei kein Ausschlusskriterium mehr. Für die benötigten Waldflächen sei ein Pachtverhältnis von 28 Jahren angedacht. Übrigens: Der Bromberg (687 Meter) ist der Nachbargipfel zum Stangenberg (750 Meter) in der Gemeinde Oberviechtach.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.