Frauenbund übergibt Spende an Pater Alfons Brunner
Frauenbund unterstützt Missionsarbeit

Vermischtes
Oberviechtach
07.09.2017
49
0

Ein erforderlicher "Gesundheits-Check" war ursächlich, dass Pater Alfons Brunner (81) bereits nach zwei Jahren wieder auf Heimaturlaub in Oberviechtach weilte.

Der Pater der Kongregation der Marianhiller Missionare erklärte am Ende eines Gottesdienstes, dass er "eigentlich schon längst wieder drüben in Simbabwe sein müsste". Wegen einer abschließenden Augenbehandlung in Würzburg wird dies nun aber erst Anfang Oktober sein, wo dort dann Sommer ist.

Die Vorsitzende des Frauenbundes, Angelika Vogl, besuchte ihn zusammen mit der Schriftführerin in seiner Wohnung. "50 Jahre sind es nun, dass ich in der Mission tätig bin", ließ er den Frauen in einem kurzen Gespräch wissen. Leider sei die politische Lage dort nach wie vor unverändert. Angelika Vogl hatte 500 Euro als Spende für die Arbeit des Missionars mit im Gepäck . Dieser bedankte sich herzlich dafür und bat den Dank an alle Mitglieder des Frauenbunds weiter zu geben, denn nur durch die Mithilfe von vielen sei dies möglich. Die Besucherinnen gaben dem beliebten Geistlichen die besten Wünsche für die Zukunft, Gesundheit und Gottes Segen mit auf den Weg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.