16.11.2017 - 20:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Grundschüler fragen sich durchs Rathaus

"Immer wieder freue ich mich auf euere Besuche", sagte Bürgermeister Heinz Weigl (links), als er die Schüler der vierten Klassen der Doktor-Eisenbarth-Schule vorm Rathaus begrüßte. An zwei Tagen wurden die jungen Staatsbürger zusammen mit den Lehrerinnen Melanie Kammerl und Manuela Hellmuth durch die Räume des Hauses geführt. Im Einwohnermeldeamt konnten sie die Beantragung von Ausweisen am Computer nachvollziehen. Auch der dicke Tresor in der Stadtkasse beeindruckte. Ein Highlight war die genaue Uhrzeit ihrer Geburt, die sie im Standesamt erfahren konnten. Das Trauzimmer gefiel den Viertklässlern gut. In der Kämmerei gab es Informationen über die Kosten der Schülerbeförderung und die Schulmittel. Mit viel Geduld beantworteten die Stadtangestellten die Fragen der Kinder. Natürlich gehörten auch die Bücherei und das Tourist-Büro zur Besichtigungstour. Nach dem Besuch des Amtszimmers des Bürgermeisters und dem Ausprobieren des Chefsessels ging es in den großen Sitzungssaal, wo sich die Schüler wie kleine Stadträte fühlen konnten. Jedes Kind stellte eine Frage, die der Bürgermeister geduldig und ausführlich beantwortete. "Macht die Arbeit Spaß?", wollten die Kinder unter anderem wissen. Die anschließende Brotzeit hatten sich die eifrigen Schüler nach rund zwei Stunden wirklich verdient. Bild: weu

von Elfriede WeißProfil

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.