04.09.2017 - 20:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Gute Noten für Reiter-Nachwuchs

Reiter und Pferde mussten früh aufstehen: Die erste Dressurprüfung beim Reitturnier des Pferdesportvereins Oberviechtach begann schon am Morgen. An zwei Tagen zeigten die jungen Reiter dann bei zahlreichen Prüfungen - vor allem im Dressurbereich - ihr Können.

Gute Leistungen zeigten die Teilnehmer am zweitägigen Turnier des Pferdesportvereins Oberviechtach. Bei zahlreichen Prüfungen stellten die Reiter ihr Können unter Beweis. Bilder: frd (2)
von Christof FröhlichProfil

Die vier Abteilungen der Führzügelwettbewerbe gewannen Sophie Donbrowe (Steinberg/Wackersdorf), Johanna Gmeiner, Katharina Kleber und Sophie Krämer. Gewinner der Reiter-Wettbewerbe Schritt-Trab-Galopp, bei denen es auf die exakte Haltung auf dem Pferd und die Harmonie zwischen Pferd und Reiter ankommt, waren Emily Gräßl (Schwarzachtaler RFV Kollerhof), Susanne Eberhardt, Lena Welnhofer (Pferdefreunde Schwandorf), Julia Bäumler (RSG Weiden) und Nicole Reitinger (PSV am Buchbach). Den Dressur-Wettbewerb E1 gewann Julia Bäumler (RSG Weiden), den Dressur Wettbewerb E3 Anna Hammer (Pferdefreunde an der Schwarzach).

In der Dressurreiterprüfung Klasse A siegten Michael Zitzelberger (Kollerhof), Christina Wanninger Pferdefreunde Schwarzach), Yvonne Weinfurtner (PSV Oberviechtach) und Maria Heindl (Kollerhof). Bei der Dressurprüfung Klasse A Kür war Tamara Hager (RSC Bruckdorf) erfolgreich, die Dressurprüfung Klasse L Tr gewann Sara Weinfurtner (PSV Oberviechtach), die auch die Dressurprüfung Klasse L Kür für sich entschied. Die höchste Wertung bei diesem Turnier erzielte Julia Bäumler von der RSG Weiden mit der Wertnote 8,0. Eine 7,80 erreichten Lena Welnhofer (Pferdefreunde Schwandorf), Anna Hammer (Pferdefreunde an der Schwarzach), Michael Zitzelsberger (Kollerhof) und Christina Wanninger (Pferdefreunde an der Schwarzach).

Auch der Gastgeber, der PSV Oberviechtach, der an diesen zwei Tagen für eine hervorragende Organisation und einen reibungslosen Ablauf inklusive Versorgung der Wettbewerbsteilnehmer sorgte, konnte sich mit Yvonne Weinfurter und Sara Weinfurtner (zweimal) gleich dreimal in die Siegerlisten eintragen lassen. Als Richterinnen fungierten Gabi Popp und Julia Bablick.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp