02.05.2018 - 20:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Keine Schäden angerichtet Walperer schlagen nicht über die Stränge

Die "Walperer" sind auch nicht mehr das, was sie früher einmal waren, doch ein paar "Hochburgen" gibt es noch. Doch das Wichtigste an dieser Nacht ist, dass die Polizeiinspektion Oberviechtach bis zum Morgen des 1. Mai keine Straftaten feststellen konnte und sich alles im Rahmen gehalten hat. Niemand hat etwas gegen die Beibehaltung alte Bräuche, wie es das "Walpern" in der Walpurgisnacht ist, wenn dabei nichts beschädigt wird oder die "Späße" Folgen haben.

von Christof FröhlichProfil

Hatten die "Walperer" im vorigen Jahr in Schönsee vor dem Rathaus noch eine ganze Wagenburg aufgebaut, so verloren sich heuer lediglich ein Kindertrampolin und ein kleiner Zugwagen und vor einer noch glimmenden Feuerstelle saß ein einsamer Zecher. Anders wieder in Winklarn, wo wieder ein großes Sammelsurium aufgebaut worden ist und eine Dame schon ganz früh unterwegs war.

"Ich schau, ob von mir was dabei ist, dann brauche ich daheim nicht nachsehen was fehlt", so ihre Vorgehensweise. Auf dem Winklarner Markplatz war von einem großen Jauchefass, über Fahrräder, Anhänger, Schubkarren und Papiertonnen alles zu finden, was sicher irgendwo vermisst wird. Recht "dekorativ" gaben sich die Walperer in Schneeberg, wo ein paar Figuren zum näheren Hinsehen einluden. In Wildeppenried standen Sitzgruppen auf dem Dorfplatz und in Teunz ist mitten im Dorf ein neuer Kinderspielplatz, inklusive Rutsche und Trampolin eingerichtet worden.

Vor dem Oberviechtacher Rathaus prangte auf der Straße ein Spruch, der besagt, dass aus dem Wohnzimmer der Stadt ein Schlafzimmer geworden ist. Weitere Malereien auf den Straßen, einige davon sind nicht ganz "druckreif", werden sich wohl nur die zu Herzen nehmen, die sie betreffen. Im Großen und Ganzen ist in diesem Jahr nicht ernstlich "über die Stränge" geschlagen worden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.