23.01.2018 - 15:04 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Kleine Maschkerer feiern beim AWO-Krabbelfasching "Kinder an die Macht"

Dass die Kleinsten auch so gut Fasching feiern können wie die Großen, bewiesen die Kinder von ein bis drei Jahren, beim Krabbelfasching im Mehrgenerationentreff am Sandradl. Sie hatten als Zauberinnen, Feen, Seeräuber, Feuerwehrmänner und Bienchen den voll besetzten Saal im Griff. Marion Dietz, die Leiterin der AWO-Krabbelgruppe, freute sich, neben den Kindern und deren Eltern, die jede Woche zur Krabbelstunde kommen, auch viele neue Gäste begrüßen zu können. Sie hatte für die Kleinsten ein buntes Programm zusammengestellt, das mit dem Begrüßungslied begann. Eifrig machten die kleinen Maschkerer bei den verschiedenen Sing- und Bewegungsspielen wie "Zehn kleine Zappelmänner", "Uhrenlied" oder "1-2-3 im Sauseschritt" mit. Auch auf die Löwenjagd gingen sie begeistert und sangen von Mäusen, Eseln und Spatzen. Zwischendurch konnten zur Stärkung selbst gebackene Torten, Kuchen und Muffins sowie Brezen und Getränke verzehrt werden. Mit Dreirädern, Kriechtunnel, Geschicklichkeitsspielen und verschiedenen Spielgeräten gab es auch eine Spielecke, die zwischendurch gerne besucht wurde. Auch kreativ konnten die Kinder an Maltischen "werkeln". Die Bambinigruppe, die von Marion und Nicole Dietz trainiert wird, überraschte mit ihrem Mäusetanz beim Kampf um die größten Käseecken. Bild: weu

von Udo WeißProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.