12.10.2017 - 20:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Königskerze im Herbst Majestätischer Abgang

Wie Krakenarme streckt die Königskerze ihre Blüten in den Himmel. Während die Pflanze bis September - ihrem Namen gemäß - majestätisch und kerzengrade nach oben wächst, dreht und rollt sie sich im Herbst ein. Damit sind nicht nur die gelbleuchtenden runden Blüten im Sommer ein Hingucker, sondern später im Jahr auch die Samenstände. Besonders, wenn sie wie hier im Bild, eine Höhe von über drei Metern erreichen. Übrigens: Wo die Kinder der sehr robusten Königskerze im nächsten Sommer residieren, das entscheiden sie ganz alleine. Bild: Portner

von Gertraud Portner Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp