Kolping-Spielmannszug brennt Johannisfeuer ab
Feuer erhellt den Nachthimmel

Vermischtes
Oberviechtach
04.07.2017
84
0

(frd) Nach einem ausgiebigen Regentag wurde vielerorts das Anzünden des Johannisfeuers nachgeholt. Der Kolping-Spielmannszug Oberviechtach lud dazu auf den alten Sportplatz an der Nunzenrieder Straße ein und hatte auch ein kleines Zelt aufgestellt.

Mit dem Johannisfeuer wird der Namenstag des Heiligen Johannes des Täufers am 24. Juni gefeiert, der auch der Kirchenpatron der Oberviechtacher Stadtpfarrkirche ist.

Am Sonntagabend waren die aufgestellten Bänke wieder gut gefüllt und zu den Klängen des Kolping- Spielmannszug wurde das eine oder andere Bierchen getrunken und auch zahlreiche Steak- und Wurstsemmeln wurden verzehrt. Die Kinder konnten das Stockbrot selbst auf einem kleinen Feuer backen.

Pünktlich um 21 Uhr konnte unter der Aufsicht der Feuerwehr und dem Segensgebet von Kaplan Martin Popp das Johannisfeuer entzündet werden. Die Birken vom Fronleichnamsfest loderten schnell gen Himmel und die Wärmequelle wurde am recht kühl gewordenen Abend gerne genutzt.
1
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.