28.03.2018 - 20:00 Uhr
Oberviechtach

Neuwahlen beim Gartenbauverein Langau Claudia Albrecht übernimmt

Der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Langau kümmert sich seit Jahrzehnten um ein schönes Ortsbild in den vier Dörfern. Er hat mit Erfolg an Wettbewerben teilgenommen und sorgt mit Fachvorträgen, Kinderaktionen und Geselligkeit für Abwechslung. Nach 16 Jahren gibt es nun einen Wechsel an der Spitze.

Claudia Albrecht (rechts) bedankte sich bei ihrer Vorgängerin Edeltraud Völkl für 16 Jahre engagierte Vorstandsarbeit mit einer kunstvoll gestalteten Blumenschale.
von Udo WeißProfil

-Oberlangau. Die Jahreshauptversammlung des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins Langau fand diesmal im schmucken Josefshaus statt. Der besondere Gruß der Vorsitzenden Edeltraud Völkl galt der Zweiten Bürgermeisterin Christa Zapf und Kreisfachberaterin Heidi Schmid.

Jahr der Kartoffel

Nach dem Verlesen des Protokolls durch Schriftführerin Claudia Albrecht gab die Vorsitzende einen Rückblick und erinnerte an den Besuch des Weiberfaschings in Pullenried ("Venezianische Nacht") und die Jahresversammlung 2017 mit dem Schwerpunkt "Pflanze deine eigene Kartoffel". Ein Filzkurs im Feuerwehrhaus Mitterlangau und der Besuch der Dieterskirchener Sternwarte gehörten ebenso zum Programm wie die Teilnahme am Feuerwehrjubiläum in Pullenried, das Johannisfeuer am Josefshaus, das Gartenfest beim GOV Pirkhof und das Bartholomäusfest in Wildeppenried. "Was wurde aus den Kartoffeln" hieß es bei der Kinderaktion. Der Nachwuchs hatte im Frühjahr Eimer mit Saatkartoffeln bekamen, die im Herbst bei einem Grillfest geerntet und "bewertet" wurden. "Es gab große Unterschiede", meinten die Verantwortlichen schmunzelnd. Das Vereinsjahr schloss mit der Adventsfeier.

"Es war eine schöne Zeit, wir hatten immer einen guten Zusammenhalt, das Programm war immer gut", sagte Edeltraud Völkl, die für das Amt der Vorsitzenden nach 16 Jahren nicht mehr zur Verfügung stand. Sie bedankte sich beim Führungsgremium sowie bei allen freiwilligen Helfern, bei Kreisfachberaterin Heidi Schmid und der Stadt für die gute Zusammenarbeit. Völkl freute sich darüber, dass ein neues Vorstandsgremium gefunden werden kann und wünschte diesem alles Gute.

Neue Termine

Die Neuwahlen zog Zweite Bürgermeisterin Christa Zapf zügig durch (siehe Kasten). In ihrem Grußwort zollte Zapf dem engagierten Verein ein Lob und dankte für die Sorge um ein schönes Ortsbild, für das gesellschaftliche Engagement und die gute Kooperation mit den Nachbarvereinen. Sie dankte der scheidenden Vorsitzenden für 16 Jahre wertvolle Arbeit und wünschte der neuen Vorstandschaft alles Gute und meinte: "Weiter so."

Die neue Vorsitzende Claudia Albrecht dankte für das Vertrauen und freute sich auf die kommende Arbeit. Sie nannte bereits einige Termine für das neue Vereinsjahr. Am 13. April wird im Feuerwehrhaus Mitterlangau getöpfert ("Ton mit Pfiff"), Pfarr- und Dorffeste werden besucht, eine Kinderaktion ist geplant und der Erntealtar in Pullenried muss vorbereitet" werden. Claudia Albrecht überreichte als kleine Dankeschön eine kunstvolle Blumenschale an Vorgängerin Edeltraud Völkl und sprach ihr ebenso wie Kreisfachberaterin Heidi Schmid ein herzliches "Vergelt's Gott aus. Bevor sie ihren mit wunderschönen Fotos gespickten Vortrag über "Wohnraum-Gärten" im Landkreis Schwandorf startete, gab Schmid einen kurzen Abriss über das aktuelle Jahresprogramm des Kreisverbandes.

Neuwahlen

1. Vorsitzende: Claudia Albrecht; 2. Vorsitzende: Susanne Reil; Kassiererin: Sonja Scheuerer; Schriftführerin: Martina Kiesbauer. Beisitzer: Angelika Götz, Manuela Hammer; Christa Zimmermann. Kassenprüfer: Tanja Dobmeier, Edeltraud Völkl. (weu)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp