07.07.2017 - 17:04 Uhr
OberviechtachOberpfalz

O.B.T. rockt am Oberviechtacher Marktplatz Mit Klassikern für immer jung

Vier Stunden Rockmusik vom Feinsten: Die Liveband "O.B.T." läutete das Bürgerfest mit einem Konzert auf der Festspielbühne ein. Die sechs erstklassigen Musiker rockten auf dem Marktplatz was das Zeug hielt, und viele Gäste genossen den Sommerabend.

Die Musiker von "O.B.T." begeisterten am Donnerstagabend mit Oldies vom Feinsten. Ralph Gohlke (von links), Werner Dietz, Michael Schwarz, Kai Gohlke, Alfons Margraf und Stefan Beer genossen es, dass das Publikum vier Stunden lang "voll mitging". Bilder: weu (2)
von Udo WeißProfil

Ein lauer Sommerabend bei toller Musik war der Garant, dass sich die Rock-Arena in kürzester Zeit füllte. Nach einem fulminanten Auftakt sprang der Funke schnell auf das begeisterte Publikum mittleren Alters über.

Rock, Beat und Blues

Die Musiker um Altrocker Ralf Gohlke verwöhnten die Gäste vier Stunden lang mit einer breiten Palette bekannter Oldies von legendären Rock-Klassikern der 50er bis 90er Jahre. Die bekannten Songs der Beatles, Stones, Lords, CCR, Eagles und anderer Größen der Rock- und Beatzeit ließen das Herz eines jeden Oldie-Fans höher schlagen. Mit den "Urgesteinen" der Band, Ralf Gohlke (Rhythmus-Guitar/Gesang) und Kai Gohlke (Schlagzeug/Gesang/Moderation), Stefan Beer (Lead-Guitar) sowie Alfons Margraf (Keyboards) und Werner Dietz (Bass/Gitarre) lebte die Musik, die Generationen begeistert, wieder auf. Dank Michael Schwarz (Harp/Gesang), der nun schon einige Jahre dabei ist, und seiner Mundharmonika konnten Bluessongs und Meilensteine der Rockmusik wie "Heart of Gold" von Neil Young original nachgespielt werden.

Markante Stimme

Kai Gohlke stattete die Zuhörer mit viel Hintergrundwissen aus und hatte so manche Überraschung parat. Auch animierte er die Musikbegeisterten zum Mitklatschen oder Mitschnipsen zu dem legendären Song "Mercedes Benz" von Janis Joplin. Seine markante Stimme verlieh auch Liedern wie "A hard days night" und "Can't buy me Love" oder "House of rising sun" den typischen Charakter der Sixties.

Auch die Instrumentalnummern von Shadows und Spotnicks waren musikalische Leckerbissen für die erfahrenen Fans. Das gut aufgelegte Publikum ließ sich nicht lange bitten und tanzte, wippte und klatschte begeistert mit bei Liedern wie "Proud Mary", "Hotel California" oder auch "Hang on Sloopy".

Ruhige Stücke wie "Time ist tight" wechselten sich ab mit flotten Songs wie "No milk today". Nach vier Stunden und einigen Zugaben verabschiedeten sich die excellenten Musiker schließlich. Kai Gohlke dankte den Gästen fürs Kommen und Mitfeiern, sowie dem Festspielverein für das Bereitstellen der Bühne und der Technik. Weitere Termine unter www.obt-band.de.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp