Service für Stammkunden
Trotz klirrender Kälte am Wochenmarkt

Vermischtes
Oberviechtach
01.03.2018
234
0

Die Ringelsocken baumeln im Ostwind, der über den Marktplatz fegt. Wer diese Tage nicht unbedingt vor die Tür muss, bleibt lieber im Warmen. Doch Annemarie Hubatsch steht bei minus elf Grad Celsius hinter ihrem Stand am Oberviechtacher Wochenmarkt.

Über die bunt gefärbten Ostereier hat sie ein Tuch ausgebreitet. "Meine Stammkunden verlassen sich darauf, dass ich da bin", sagt die Dieterskirchnerin und schenkt sich heiß dampfenden Tee ein. Zum Aufwärmen setzt sie sich immer wieder mal ins Auto. Egal ob klirrende Kälte, Regen oder Schnee: Kein noch so ungastliches Wetter hindert Annemarie Hubatsch daran, sich im Freien aufzuhalten. "Ich bin deshalb das ganze Jahr nicht krank!", freut sie sich und zählt mit klammen Fingern das Wechselgeld für zwei Gläser Marmelade ab. Auch zum Ratschen kommen heute weniger Leute vorbei. Gegenüber steht der Rosswurst-Verkaufswagen. Trotz Schutz vorm beißenden Wind und im "Zwiebel-Look" angezogen, friert auch diese Verkäuferin hinter dem Tresen. Eine heiße Wurst hilft da nur kurz! Bild: Portner
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.