VdK-Ortsverband Oberviechtach wählt Vorstandsteam
Matthias Hennig übernimmt

VdK-Kreisvorsitzender Alfred Kerschner (rechts) und Kreisgeschäftsführer Bernd Steinkirchner (links) freuten sich darüber, dass es beim Ortsverband Oberviechtach weitergeht. Der neue Vorsitzende, Matthias Hennig, konnte wegen eines Kuraufenthalts nicht anwesend sein. Er wird von Manfred Brandl (hinten, Mitte) vertreten. Bild: frd
Vermischtes
Oberviechtach
12.04.2018
82
0

Peter Fugmann hat viel "Herzblut" in den VdK- Ortsverband Oberviechtach gesteckt. Aus gesundheitlichen Gründen muss er das Vorstandsamt abgeben. Erleichterung herrscht nicht nur bei ihm, dass es geordnet weitergeht.

-Lind. Dass ihnen der VdK am Herzen liegt, zeigten zahlreiche Mitglieder des Oberviechtacher Ortsverbandes, die sich zur Versammlung in der "Taverne" eingefunden haben. Auf der Tagesordnung stand nur der Punkt Neuwahlen. Da bei der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung der bisherige Vorsitzende Peter Fugmann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr antrat und kein Nachfolger gefunden wurde, musste die Wahl vertagt werden.

Dazu begrüßte nun VdK-Kreisgeschäftsführer Bernd Steinkirchner die Anwesenden. Er dankte der bisherige Vorstandschaft, insbesondere Peter Fugmann dafür, dass sie den VdK-Ortsverband mit 544 Personen zum mitgliederstärksten Verein im Stadtgebiet von Oberviechtach gemacht haben. Auch Dritter Bürgermeister Peter Forster hatte lobende Worte parat und dankte vorab auch denen, die sich künftig im Ehrenamt in die Pflicht nehmen lassen. Forster stellte heraus, dass der VdK schon wegen seiner Aufgabenstellungen "ein besonderer Verein" ist auf den viele Hilfsbedürftige angewiesen sind. Auch gesellschaftlich - mit monatlichen Kaffeekränzchen, Feiern und sonstigen Treffen - sei der Ortsverband zu einer Solidargemeinschaft zusammengewachsen. Wie Wahlleiter Bernd Steinkirchner bekanntgab, sind seit der Jahreshauptversammlung Gespräche geführt und ein Konzept für eine Neuwahl erarbeitet werden. Matthias Hennig konnte bei der Versammlung zwar nicht anwesend sein, hatte aber schriftlich sein Einverständnis zur Kandidatur als neuer Vorsitzender gegeben. Er wird von Manfred Brandl vertreten.

Die Versammlung legte noch fest, dass die neue Vorstandschaft zunächst nur zwei Jahre im Amt sein wird. Peter Fugmann allen, die sich für ein Amt zur Verfügung gestellt haben und zeigte sich erfreut darüber, dass es mit "seinem" VdK-Ortsverband gut weitergeht.

NeuwahlenMatthias Hennig (Vorsitzender), Manfred Brandl (stellvertretender Vorsitzender), Evelyn Markl (Schriftführerin), Hans Markl (Kassier), Barbara Falter (Vertreterin der Frauen), Edmund Krämer (Vertreter der jungen Generation). Als Beisitzer arbeiten mit: Hannelore Grötsch, Edmund Krämer, Konrad Krämer, Gabriele Herzog, Barbara Falter und Ingrid Keilhammer. (frd)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.