22.02.2018 - 20:00 Uhr
Oberviechtach

Vorübergehend Aufnahmestopp

"Das Krankenhaus Oberviechtach nimmt wegen der Grippewelle keine neuen Patienten mehr auf." Diese in der Region kursierende Meldung veranlasste die Lokalredaktion von Oberpfalz-Medien am Donnerstag zu einer Nachfrage bei der Asklepios-Klinik. Chefarzt Dr. Christian Glöckner gab Entwarnung: "Das stimmt nicht!" Zwar habe es am Dienstag und Mittwoch dieser Woche tatsächlich einen Aufnahmestopp gegeben, allerdings habe dieser nichts mit dem aktuell grassierenden Influenza-Virus zu tun. "Wir hatten mehrere Schwerkranke auf der Station, die nicht entlassen werden konnten", erklärte er die Situation, welche es in ähnlicher Form auch schon einmal im Vorjahr gegeben habe. Wie der Chefarzt bestätigte, belegen natürlich auch Grippe-Patienten einige Betten. Deren Anzahl sei aber nicht besorgniserregend. Ab Donnerstagmorgen waren wieder Neuaufnahmen möglich.

von Gertraud Portner Kontakt Profil

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.