21.07.2017 - 20:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Zweit-Qualifikation für Lehrer möglich Mangel und Überschuss

Die Mitglieder des Bayerischen Lehrerverbandes (BLLV) trafen sich zu ihrer Generalversammlung im Gasthof "Zur Post" in Oberviechtach. Vorsitzende Ortrud Sperl begrüßte dazu auch Zweite Bürgermeisterin Christa Zapf.

von Annemarie MösbauerProfil

In ihrem Bericht ging Sperl auf die aktuelle Situation ein. Durch die höheren Schülerzahlen und den akuten Lehrermangel steige das Defizit an Grund- und Mittelschullehrern weiter. Anders sehe es bei den Realschulen und Gymnasien aus. Hier gibt es nach wie vor für bestimmte Fächerkombinationen zu viele Anwärter. Um diesen Mangel auf der einen Seite und den Überschuss auf der anderen Seite auszugleichen, bietet das Kultusministerium Maßnahmen an um eine Zweit-Qualifikation zu erwerben. Positiv berichtete Ortrud Sperl im Jahresrückblick vom gemeinsamen Besuch der Sternwarte und auch vom Pensionistenausflug nach Waldsassen.

Über die Lehrerfortbildung "Pack ma's" an der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule informierte zweite Vorsitzende Anja Pongratz. Gemeinschaft, Gewalt, Zivilcourage, Vertrauen und Mobbing standen hier im Mittelpunkt. Mit Rollenspielen wurden Kompetenzen geschult, um die verschiedenen Situationen im Alltag zu meistern.

Unter Wünsche und Anträge kam der Vorschlag, einen Referenten zum Thema Patientenverfügung einzuladen und einen Tagesausflug zu organisieren. Beide Vorschläge sollen in die Tat umgesetzt werden. Annemarie Mösbauer kümmert sich um eine Tagesfahrt nach Prag; die Infos werden an die Mitglieder weitergeleitet.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.