14.07.2015 - 00:00 Uhr
ParksteinOberpfalz

Alte Herren messen sich mit Aufstiegsmannschaft und zählen keine Tore

Alte Herren messen sich mit Aufstiegsmannschaft und zählen keine Tore (adj) Mit Gästen und alten Weggefährten feierten die Alten Herren 40-jähriges Bestehen. Das Freundschaftsspiel gegen die Aufstiegsmannschaft von 1990/91 gab dem ganzen eine sportliche, aber vom Ergebnis her uninteressante, Note. AH-Leiter Mario Piller begrüßte die vielen ehemaligen Spieler und Gäste. Die Gründer vor 40 Jahren wollten auch den älteren Fußballern die Möglichkeit geben, dem Ball nachzujagen, sagte Richard Scheidler. "Der
von Johann AdamProfil

Mit Gästen und alten Weggefährten feierten die Alten Herren 40-jähriges Bestehen. Das Freundschaftsspiel gegen die Aufstiegsmannschaft von 1990/91 gab dem ganzen eine sportliche, aber vom Ergebnis her uninteressante, Note. AH-Leiter Mario Piller begrüßte die vielen ehemaligen Spieler und Gäste. Die Gründer vor 40 Jahren wollten auch den älteren Fußballern die Möglichkeit geben, dem Ball nachzujagen, sagte Richard Scheidler. "Der Anfang war sehr holprig." Im ersten Jahr gab es nur Niederlagen. Die Aufstellung habe man in den Anfangsjahren oft ausgelost, damit jeder mal zum Einsatz kam. Größter sportlicher Erfolg war 1985/86 der zweite Platz in der Punkterunde der AH-Liga. 1990 bis 2000 gab es sogar zwei AH-Teams. Zum Höhepunkt des Nachmittags wurde ein Spiel zwischen den Alten Herren und der Mannschaft, die vor 25 Jahren mit Trainer Rüdiger Fuhrmann von der C- in die B-Klasse aufgestiegen war. Nach dem Schlusspfiff war aber das Ergebnis egal. Die freundschaftliche Begegnung stand im Mittelpunkt. Bild: adj

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.