10.07.2015 - 00:00 Uhr
ParksteinOberpfalz

Auftritte für den guten Ton

Beim Vorspielabend der Jugendblaskapelle Parkstein zeigten die jüngsten Musikschüler ihren Ausbildungsstand. Dazu gehört Mut, den das Publikum aber belohnte.

Die Flötenkinder von Stefanie Krapf (hinten, links) bewiesen, dass ihnen Musik viel Freude macht - den Zuhörern ging es ähnlich. Bild: adj
von Johann AdamProfil

Zwei Mal hintereinander zeigten die Musikschüler, was sie bei ihren Ausbildern an Trompete, Saxofon, Schlagzeug, Querflöte oder an der Klarinette gelernt haben. Wenn auch meist nur Eltern, Großeltern und Geschwister zuhörten, kam doch ein bisschen Lampenfieber auf.

Die Jüngsten, die Blockflötenschüler von Stefanie Krapf, beeindruckten Dirigent Alfons Steiner. Er dankte ferner den Ausbildern Angela Schramek (Trompete), Roman Chwalinski (Saxofon, Klarinette), Michael Schricker (Schlagzeug), Gerlinde Gläser und Annemarie Bauer (beide Querflöte) für ihre geduldige Arbeit mit den Kindern.

Vorsitzende Gisela Weß schloss sich an. Ihr Können zeigten zunächst Stefanie Bösl, Jonas Uschold, Joel Waldt, Fabian Auer, Simon Fiedler (alle Trompete), Laura Hösl (Klarinette), Franz Hofmann, Daniela Bösl, Helena Schiffmann, Hannah Lukas (alle Saxofon), Anna Weiß, Celina Hösl (beide Querflöte), Ludwig Dagner, Luisa Magerl, Franz Hofmann und Nico Hundhammer (alle Schlagzeug). Am Dienstag durften die Kinder der Flötengruppen in unterschiedlicher Besetzung ran. Abwechslung brachten die Soloauftritte von Marina Sauer (Querflöte) und Paul Hofmann (Schlagzeug) in die zweite Session.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp