03.09.2015 - 00:00 Uhr
ParksteinOberpfalz

Mit Hilfe von Kindern und Kasperl verwandelt sich der Elefant

Mit Hilfe von Kindern und Kasperl verwandelt sich der Elefant (bey) Mit dem Puppentheater "Seppl, der verzauberte Elefant" entführten Hermann und Monika Papacek sowie Karl-Heinz Hero rund 50 Kindern in eine bunte Märchenwelt mit dem Kasperl. Das Kinderferienprogramm hatte die Parksteiner Frauen-Union im Festsaal des Rathauses organisiert. Begleitet von ihren Eltern verfolgten die Kinder die Geschichte vom Seppl, der sich im Traum in einen Elefanten verwandelte. Er stellte fest, dass er auch in Wirklichk
von Walter BeyerleinProfil

Mit dem Puppentheater "Seppl, der verzauberte Elefant" entführten Hermann und Monika Papacek sowie Karl-Heinz Hero rund 50 Kindern in eine bunte Märchenwelt mit dem Kasperl. Das Kinderferienprogramm hatte die Parksteiner Frauen-Union im Festsaal des Rathauses organisiert. Begleitet von ihren Eltern verfolgten die Kinder die Geschichte vom Seppl, der sich im Traum in einen Elefanten verwandelte. Er stellte fest, dass er auch in Wirklichkeit einer war. Doch in dem Traum erfuhr er nicht, wie er sich wieder zurückverwandeln kann. Es kam noch schlimmer: Die Hexe Krümelzahn ließ den vorher noch redseligen Elefanten verstummen. Am Ende des Stückes gelingt es mit der lautstarken Hilfe der Kinder, des Kasperls, des Zauberers Larifari und des unverwüstlichen Polizisten, den Seppl zurückzuverwandeln. Das Stück transporierte die Nachricht, dass man mit dem eigenen Leben zufrieden zu sein soll. Bild: bey

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp