15.12.2017 - 20:10 Uhr
ParksteinOberpfalz

Marktrat gewährt Vereinen und Organisationen Zuschüsse Parksteiner Finanzspritzen

Die Kommune unterstützt wieder örtliche Vereine und überregionale Organisationen. Das beschließt der Marktrat einstimmig. Die Zuschüsse werden an das Vorjahr angepasst ausbezahlt. Der gesamte Betrag der freiwilligen Leistungen beläuft sich auf 8331 Euro.

von Walter BeyerleinProfil

Der SV Parkstein erhält 1200 Euro, der Elisabethenverein (Ambulante Krankenpflege) bekommt pro Einwohner 0,50 Euro, insgesamt 1167 Euro. Die Bücherei darf sich über 750 Euro freuen, die Jugendblaskapelle Parkstein wird mit 500 Euro unterstützt.

Ein Zuschuss von 400 Euro geht an die Feuerwehr Parkstein, 300 Euro an die Soldaten- und Kriegerkameradschaft. 250 Euro bekommen die Jugendgruppe, der Katholische Burschenverein und die Feuerwehr Hammerles. 200 Euro gewährt die Marktgemeinde dem Männerchor, dem Basalttheater, den Basaltschützen, dem Tennisverein, dem Hammerleser Faschingsverein, der Rad- und Skisport Concordia Windischeschenbach und den Helfern vor Ort.

100 Euro fließen an OWV, Bund Naturschutz, Siedlerbund, Katholischen Frauenbund, Fischereiverein, Burgfähnlein, KAB-Ortsverband, Kleintierzuchtverein, Katholischer Männerverein, Seniorengruppe St. Pankratius und VdK. Der Kreisjugendring erhält für das "Fifty-Fifty-Taxi" 500 Euro. Donum Vitae erhält pro Einwohner zehn Cent, insgesamt 234 Euro. Mit kleineren Beträgen werden Caritas, Caritas-Sonnenzug, Blindenbund, Rotes Kreuz und das Schullandheimwerk bedacht.

Die Erhöhung des Zuschusses für den Faschingsverein Hammerles von 100 auf 200 Euro begründete Bürgermeisterin Tanja Schiffmann mit einem Beschluss des Marktrats von 2012, der diese Unterstützung bei der Jugendarbeit eines Vereines vorsieht. Mit der Kinder- und Jugendgarde erfülle der Verein diese Vorgabe.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.