09.05.2016 - 02:00 Uhr
ParksteinOberpfalz

Starkes Stück Ortsgeschichte SPD-Parkstein zeichnet zum 50-jährigen Bestehen treue Mitglieder aus

Zum 50. Geburtstag des Ortsvereins zeichnete die Parksteiner SPD langjährige Mitstreiter aus, darunter einen, der einem ganz Großen schon sehr nahe gekommen ist.

SPD-Bezirksvorsitzender Franz Schindler und Landtagsabgeordnete Annette Karl (von links) sowie Ortsvereinsvorsitzender Berthold Kellner (Dritter von rechts) überreichten Josef Kick, Dieter Menzl und Karin Alwang Urkunden. Dazu gratulierte auch der stellvertretende Juso-Landesvorsitzende Michael Kick und SPD-Geschäftsführerin Gisela Birner (von rechts). Bild: bey
von Walter BeyerleinProfil

Ehrenmitglied Josef Kick ist seit einem halben Jahrhundert dabei. Ehrenvorsitzender Dieter Menzl ist ebenfalls 50 Jahre Mitglied. Er war es, der beim Besuch des SPD-Partnervereins Heere Bundeskanzler Gerhard Schröder einen "preußischen Bierkrug" mit zwei Henkeln überreichte.

Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurde Karin Alwang geehrt. SPD-Bezirksvorsitzender Franz Schindler, MdL Annette Karl und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Berthold Kellner überreichten die Urkunden.

Zur Feier im Steinstadl waren neben den Parksteiner Genossen rund 20 Mitglieder des SPD-Partnervereins Heere bei Wolfsburg gekommen. Herbert Simmerl zeigte in einer Power-Point-Präsentation die Geschichte des Ortsvereins auf, erzählte von Besuchen Hans-Jochen Vogels und hob die seit fast 40 Jahren bestehende Partnerschaft mit Heere hervor. Bürgermeisterin und CSU-Ortsvorsitzende Tanja Schiffmann bescheinigte dem Parksteiner SPD-Ortsverein, das Geschehen im Markt mitbestimmt zu haben. Deshalb sei das Jubiläum mehr als eine parteiinterne Angelegenheit. Erfolgreiche Kommunalpolitik zu betreiben, heiße authentisch zu bleiben, politisch zu denken und pragmatisch zu handeln. Landtagsabgeordnete Annette Karl dankte den langjährigen Mitgliedern für ihre Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Der Ortsverein schreibe seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte.

Überörtlich mitarbeiten

Es sei die Bereitschaft zu erkennen, aktuelle Themen anzupacken und damit einen Beitrag zur politischen Bildung zu leisten. Eine Bitte hatte Karl an das Geburtstagskind: Sich künftig verstärkt in den Kreisverband einzubringen. Dietmar Barsch vom Ortsverein Heere war mit drei ehrenamtlichen ehemaligen Bürgermeistern und einen amtierenden Bürgermeister als Zeichen der Wertschätzung des Partnervereins mitgebracht. Theresa Weidhas, Herbert Schmid und Peter Heidler begleiteten die Feier.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp