01.07.2016 - 14:18 Uhr
ParksteinOberpfalz

41. Bayerischer Nordgautag in Neumarkt Mittendrin statt nur dabei

Beim 41. Bayerischen Nordgautag in Neumarkt bildet die Parksteiner Delegation beim Festzug durch die Altstadt einen bunten Farbklecks. Auch Bürgermeisterin Tanja Schiffmann wirft sich in ein historisches Gewand.

Festzug in Neumarkt und die Marktchefin mittendrin: Bürgermeisterin Tanja Schiffmann (rechts) stand an der Spitze der Parksteiner Delegation beim Bayerischen Nordgautag. Bild: adj
von Johann AdamProfil

Der Markt mit den Vereinen Jugendblaskapelle, Oberpfälzer Waldverein und Heimatverein mit Burgfähnlein beteiligten sich mit einer starken Delegation am 41. Bayerischen Nordgautag in Neumarkt. In der Pfalzgrafenstadt reihten sich die Parksteiner in einen langen und gut organisierten Festzug ein. Die Jugendblaskapelle unter Dirigent Alfons Steiner marschierte voran und spielte einen Marsch sowie ein Musikstück zur Freude der Passanten.

Der Festwagen mit der Parksteiner Burg war eine Augenweide. Der OWV mit Vorsitzendem Karl Weißer präsentierte die Wandergruppe. Das Burgfähnlein mit Hauptmann Hans Schäfer bereicherte den Festzug mit Landsknechten und Marketenderinnen. Es gab immer wieder großen Applaus für die Teilnehmer des Umzuges. Bürgermeisterin Tanja Schiffmann und Stellvertreterin Lydia Ebneth reihten sich ebenfalls als höfische Damen des Burgfähnleins ein. Für alle "Festzügler" war der Marsch durch die schöne Neumarkter Altstadt ein Erlebnis. Das Wetter spielte mit und nach dem Umzug erholten sich die Parksteiner bei kühlen Getränken und einem Imbiss auf dem Marktplatz. Der nächste Nordgautag steigt in zwei Jahren in Wiesau.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp