06.03.2017 - 20:10 Uhr
ParksteinOberpfalz

Burschenverein mit Mädchengruppe wählt Theresa Hösl in Vorstand Musikantentreffen mit Maibock

Der Katholische Burschenverein mit Mädchengruppe hat sich in der Jahreshauptversammlung von seiner spendablen Seite gezeigt. Die Feuerwehr erhielt 1000 Euro, das Kinderhaus St. Pankratius bekam 200 Euro. Das Geld stammt von der Altkleidersammlung im Herbst.

Der Katholische Burschenverein mit Vorsitzendem Stefan Bäumler (Zweiter von links) hat für den Kauf eines LED-Moon 600 1000 Euro an die Feuerwehr Parkstein gespendet. Deren Vorsitzender Markus Werner und Kommandant Tobias Plößner (Vierter und Fünfter von links) revanchierten sich mit einer Einladung zu einem Grillfest. Das Kinderhaus St. Pankratius mit Leiterin Jutta Kellner (Sechste von links) verteilte die Spende in Höhe von 200 Euro auf sechs Gruppen und legte einen Rest zurück. Bild: bey
von Walter BeyerleinProfil

Der Zusammenschluss zählt nach 7 Austritten und 14 Neuaufnahmen 108 Mitglieder, berichtete Vorsitzender Stefan Bäumler. Ausführlich listete er die Veranstaltungen auf, deren wichtigste die Theateraufführungen an Weihnachten mit dem von Johanna Walberer selbst geschriebenen Stück gewesen sei. Außerdem erinnerte er an das traditionelle Aufstellen des Maibaums mit anschließendem Maibockfest. Aufgrund des Rücktritts von Michaela Neumann als Beisitzerin kam es zur Ergänzungswahl. Einstimmig votierten die Mitglieder für Theresa Hösl.

Primiz in Speinshart

Am 8. April sammeln die jungen Leute wieder Altkleider. Außerdem kündigte Bäumler den Jugendkreuzweg am Karfreitag und das Maibaumaufstellen mit Maibockfest am 30. April an. Letzteres wird heuer mit einem Musikantentreffen verbunden, das OTV aufzeichnet und noch im Mai senden will.

Im Juni feiert Florian Ernstberger im Kloster Speinshart seine Primiz. Am 14. Juli lädt der Burschenverein mit ihm zusammen zur Nachprimiz in die Pankratiuskirche ein. Als fixe Termine stehen auch wieder die Theateraufführungen zur Weihnachtszeit fest. Bürgermeisterin Tanja Schiffmann bezeichnete den Burschenverein mit Mädchengruppe als "aktiven Posten" in der Marktgemeinde. Dies habe sich besonders bei der Mitwirkung am Fest "Beschwingtes Parkstein" gezeigt.

Spontan sei auch die Bereitschaft signalisiert worden, beim Musikantenstammtisch als Mitgastgeber aufzutreten. Dies sei ein Zeichen, dass der Burschenverein mit seiner Mädchengruppe neuen Ideen aufgeschlossen gegenüber steht. Jugendvertreter Martin Bodenmeier lobte den Zusammenhalt im Verein, aber auch die Bereitschaft mit Spenden unterstützend zu wirken.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.