Feuerwehr Parkstein investiert in neue Ausrüstung

Der Vorsitzende des Feuerwehrvereins Markus Werner (von rechts) überreichte das neue Stabilisierungssystem für verunfallte Fahrzeuge an Bürgermeisterin Tanja Schiffmann. Kommandant Tobias Plößner erläuterte die Vorteile der neuen Ausrüstung. Bild: bgm
Vermischtes
Parkstein
19.12.2016
69
0

Hat sich ein Fahrzeug bei einem Unfall überschlagen und kommt auf dem Dach oder der Seite zum Liegen, zählt bei der Rettung der Insassen jede Sekunde. Gleichzeitig müssen die Helfer der Feuerwehr behutsam vorgehen und auf ihre eigene Sicherheit achten. Durch eine Spende des Feuerwehrvereins können die Aktiven der Feuerwehr Parkstein in solchen Situationen künftig noch professioneller arbeiten.

Mit 3000 Euro beteiligten sie sich an einem Stabilisierungssystem. "So wird der Erlös des Bürgerfestes wieder für die Sicherheit unserer Bürger eingesetzt", betonte Vorsitzender Markus Werner. Kommandant Tobias Plößner erklärte technische Details und Funktion. Bürgermeisterin Tanja Schiffmann dankte für die Eigenleistung und freute sich, das Gerät der Wehr zur Verfügung zu stellen.

Kurt Witt und Maximilian Janner bauten eine Halterung, um das System im Tanklöschfahrzeug 3000 auch sicher zu verstauen. Vorsitzender Werner kündigte als nächste Anschaffungen ein neues Schranksystem und eine Kehrmaschine an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.