Fischereiverein belohnt Kinder mit wertvollen Geräten
Angel geangelt

90 Zentimeter misst der Graskarpfen, den Philipp Höchtel im Ferienprogramm des Fischereivereins aus dem Weiher holt. Bild: bey
Vermischtes
Parkstein
28.08.2017
48
0

Früh aufstehen mussten die 19 Mädchen und Buben, um am Jugendangeln des Fischervereins beim Ferienprogramm mitzumachen. Um 7 Uhr trafen sie sich am Straßenweiher Richtung Hammerles. Begleitet meist vom Papa oder dem Opa warfen sie die Angeln aus. Dann hieß es warten. Beim Biss war die Unterstützung der erfahrenen Angler gefragt, die das Anlanden übernahmen. Die Mitglieder des Vereines kümmerten sich ebenfalls um die Buben und Mädchen und gaben praktische Hinweise zum Umgang mit dem Angelgerät. Zwischen dem mehrstündigen Jugendangeln gab es eine Brotzeit für die Kinder. Am Ende gewann Philipp Höchtel mit einem Graskarpfen mit einer Länge von 90 Zentimetern eine Teleskop-Angelrute als ersten Preis. Für einen Karpfen von 57 Zentimetern bekam Simon Seitz einen Kescher. Über eine Angelrolle als dritten Preis für einen Karpfen mit 52 Zentimetern freute sich Maximilian Bocka. Alle Teilnehmer erhielten eine Erinnerungsurkunde.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.