Zuverlässig und heimatliebend
Katholischer Männerverein zeichnet langjährige Mitstreiter aus

Vorsitzender Max Simmerl ehrte Heinz Götz und Josef Bösl für 50 Jahre Mitgliedschaft, Felix Schreffl für 40 Jahre und Manfred Ritter für 25 Jahre (von links). Dazu gratulierten auch Bürgermeisterin Tanja Schiffmann und Pfarrer Pennoraj Thamarkkan (von rechts). Bild: bey
Vermischtes
Parkstein
09.01.2017
40
0

Beim Katholischen Männerverein Parkstein wird in der Jahreshauptversammlung über das Mammutprogramm des vergangenen Jahres gesprochen, doch Vorsitzender Max Simmerl stapelt etwas tief: Standardtermine sagt er zur Terminreihung, die bei den Bürgern vielleicht gar nicht genug deutlich macht, in welchem Umfang sich der Verein in Parkstein einbringt.

58 Termine waren es allein 2016, berichtete Simmerl am Dreikönigstag im "Parksteiner Hof". Stichworte waren unter anderem der Auf- und Abbau des Christbaums am Marktplatz, die Hilfe beim Indischen Abend sowie bei "Beschwingtes Parkstein". Die Terminfülle habe selbst Regionaldekan Manfred Strigl bei einem Besuch überrascht.

Simmerl regte an, den Austritt aus dem Landesverband eventuell durch Beschluss in der Jahreshauptversammlung 2018 wieder rückgängig zu machen, weil positive Entwicklungen im übergeordneten Verband zu beobachten seien. Martin Lang legte einen einwandfreien Kassenbericht vor.

Heinz Götz und Josef Bösl wurden für 50-jährige Mitgliedschaft von Simmerl, Präses Pennoraj Thamarkkan und Bürgermeisterin Tanja Schiffmann geehrt. Felix Schreffl macht seit 40 Jahren mit, Manfred Ritter seit 25. Pfarrer Pennoraj Thamarkkan erhielt für die seine Indienprojekte eine Spende von 250 Euro, über den gleichen Betrag darf sich auch Bruder Markus Forster für die Mission in Tansania freuen.

Präses Thamarkkan nannte den Männerverein "eine Bereicherung". Er stehe für christliche Werte und Liebe zum Heimatort. Auch Bürgermeisterin Tanja Schiffmann geizte nicht mit Lob und Dank.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.