Auffahrunfall auf A3
Fahrer stirbt bei Unfall

Auf der A3 fuhr ein Mann mit seinem Wagen auf ein Kranfahrzeug auf. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle. (Foto: Alexander Auer)
Vermischtes
Parsberg
06.04.2018
1253
0

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A3 am Donnerstagabend wurde ein 53-Jähriger in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. 

Um 22 Uhr fuhr der Mann aus dem Landkreis Straubing-Bogen mit einem Mercedes Kleinbus auf der A 3 in Richtung Regensburg. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er zwischen den Anschlussstellen Parsberg und Beratzhausen auf ein vorausfahrendes Kranfahrzeug auf und wurde in seinen Fahrzeug eingeklemmt, heißt es im Polizeibericht. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Autobahn war in diesem Streckenabschnitt für die Unfallaufnahme gesperrt. Eine Umleitung war eingerichtet. Zeitweise bildete sich ein Rückstau bis zur Ausfahrt Parsberg.
Der Schaden beträgt laut Polizei etwa 50.000 Euro. Die Autobahnpolizei Parsberg hat die Ermittlungen übernommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.