Polizei in Parsberg befreit Rehkitz aus Weidezaun
Mit einem Bein in der Falle

Die Polizei, dein Freund und Helfer: Die Beamten befreiten das Rehkitz aus dem Weidezaun. Bild: Polizeiinspektion Parsberg
Vermischtes
Parsberg
23.08.2017
154
0

Parsberg/Hammermühle. Einsatz auf der Weide: Ein Rehkitz hatte sich mit dem Bein in einem Weidezaun verfangen und konnte sich nicht mehr von der Stelle rühren. Die Beamten der Polizeiinspektion Parsberg befreiten das Tier.

Nachdem die Polizei informiert wurde, dass sich ein Tier in dem Zaun verfangen habe und seltsame Geräusche von sich gebe, suchten die Beamten eine eingezäunte und unübersichtliche Wiese nördlich von Parsberg ab. Wie die Polizei mitteilte, mussten die Beamten den Zaun durchschneiden, um das junge Reh befreien zu können. Verletzt schien das Tier nicht zu sein, denn laut den Beamten hüpfte es - kaum wieder in Freiheit - sofort in den Wald zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.