"Tom & Basti" gastieren in der Landgraf-Ulrich-Halle.
Wirtshaus statt Facebook

Die Gstanzlsänger Thomas Graf (rechts) und Sebastian Hackl (links) gastierten vor 150 Zuhörern in der Land-Graf-Ulrich-Halle. Bild: Hirsch
Kultur
Pfreimd
28.03.2018
57
0

Von den "Brettl-Spitzen" im Münchner Hofbräuhaus auf die Pfreimder Provinzbühne: Das Gstanzlsänger-Duo "Tom & Basti" tourt durch die Lande und gastiert vor 150 Zuhörern in der Landgraf-Ulrich-Halle.

(rhi) Seit 15 Jahren sind die beiden mittlerweile unterwegs. Aus den "Buam aus der Mauth" im Landkreis Freyung-Grafenau sind g'standene Mannsbilder geworden, in denen aber immer noch die alten Kindsköpfe stecken. Sie ziehen mit Gitarre (Tom), Steirischer (Basti) und einem "altem G'wand" wie Vagabunden von Ort zu Ort. Grad so, als wäre die Zeit stehen geblieben.

Die Humoristen wollen nichts wissen von der großen und der kleinen Politik und den Problemen des Alltags. "Tom & Basti" möchten die Leute einfach nur unterhalten mit bodenständiger Volksmusik und dem "Schmarrn, den sie ihnen erzählen".

Das Duo erinnert an die Zeit, in der das Wirtshaus und nicht das Facebook die Leute zusammengebracht hat. Thomas Graf und Sebastian Hackl verkörpern die neue Art der Rückbesinnung. Ihre Liebe zur Heimat und zum "niederboarischen" Dialekt ist in jeder Minute ihres Auftritts spürbar.

Sie suchen den Kontakt zum Publikum und spüren plötzlich einen "Bierdurst". Nur eine 0,3-Flasche! Das soll als Durstlöscher reichen? Da sind die Wirtshausmusikanten schon andere Mengen gewohnt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.