Ab Freitag deutsche Titelkämpfe der Schützen in München - 90 Athleten vom Oberpfälzer ...
OSB nimmt deutsche Meistertitel ins Visier

In der olympischen Disziplin Kleinkaliber 3x40 sind auch (von links) Ferdinand Stipberger und Patrick Kurz bei der deutschen Meisterschaft am Start. Bild: dl
Lokales
Pfreimd
20.08.2014
32
0

Am Wochenende starten die deutschen Meisterschaften der Sportschützen auf der Olympia-Schießanlage in München-Hochbrück. Auch einige Weltmeister und Olympiateilnehmer sind am Start. Zudem sind die Titelkämpfe ein wichtiger Test für die Schützen, die im September an den Weltmeisterschaften im spanischen Granada teilnehmen.

In München kämpfen vom 22. August bis 2. September mehr als 5000 Schützinnen und Schützen in verschiedensten Disziplinen um nationale Medaillen. Das "Olympische Wochenende" eröffnet traditionell die Meisterschaften, auch die behinderten Schützen sind integriert und werden ihre Titelträger ermitteln.

Mehr als 140 OSB-Starts

Vom Oberpfälzer Schützenbund haben sich 90 Sportler für die nationalen Meistertitel qualifiziert. Medaillenerwartungen gibt es von den besten Landesverbandssportlern. Mit dem Kleinkalibergewehr, dem Luftgewehr, der Armbrust, Zimmerstutzen und verschiedenen Kurzwaffen sind über 140 Starts beim Oberpfälzer Landesverband zu verzeichnen.

Knöllinger an der Spitze

Die meisten Starts weisen die Vereine Hubertus Knölling (25), Einigkeit Hubertus Kastl (17), SG 1898 Thumsenreuth (13), SG 1925 Neumühle (11), SG Jurabund Bubach (9) und SG Schwarzenfeld (5) auf. Gleich vier Mal haben sich Ferdinand Stipberger (Schwandorf), Katharina Hiebl (Pittersberg), Lena Stahl (Kastl), Florian Neumann (Walderbach) und Michael Buchbinder (Kastl) mit dem Luftgewehr und Kleinkalibergewehr zum Sportereignis qualifiziert. Drei Mal sind bei der "Deutschen" Simon Weiß (Windischeschenbach), Achim Hüttner (Burglengenfeld), Daniel Pöllmann (Schwandorf), Patrik Kurz (Sulzbach-Rosenberg), Julian Kemptner (Knölling) und Julia Helgert (Neumühle) am Start.

Aus dem Landkreis Schwandorf sind die Oberpfälzer Landesmeister Benjamin Moser, Katharina Hiebl, Daniel Pöllmann, Annika Weigl, Ferdinand Stipberger, Peter Heller, Nick Ruß, Nadine Gold, Julian Kemptner, Herbert Hartl, Michael Zilch, Johann Schuhbauer, Ludwig Hecht, Franziska Rieger, Christina Ketzler und Lukas Spachtholz am Start.

Wettkämpfe der Behinderten

Gleichzeitig werden die deutschen Meisterschaften der behinderten Sportschützen durchgeführt. Thomas Kainz, Erwin Zerbian, Anton Weigl, Johanna Bauer, Waldemar Pirner und Heinz Schultes haben sich dafür aus dem Kreis des Oberpfälzer Schützenbundes qualifiziert

Ferner werden beim RWS-Shooty-Cup am 28. August die besten Schülerteams mit dem Luftgewehr und der Luftpistole aus den 20 Landesverbänden Deutschlands mit prominenten Nationalkaderschützen in der bayerischen Landeshauptstadt um Geldpreise und Sachpreise kämpfen.

Anlaufstelle des OSB

Der OSB hat als Anlaufstelle für die Schützen und auch für die Gäste ein Betreuungszelt unter Führung von Vizepräsidentin Herta Zeiler auf dem Schießgelände eingerichtet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.