31.03.2004 - 00:00 Uhr
PfreimdOberpfalz

Durch die Blume

von Claudia Völkl Kontakt Profil

"Das ist kein künstlicher Optimismus und keine Schwarzmalerei. Die Situation wurde realistisch dargestellt". Stellvertretende Bürgermeisterin Gisela Hösl (CSU) dankte Bürgermeister Albert Maier (Freie Wähler) für die sachlichen, informativen Berichte. Durch eine straffe Etatführung, bei der Notwendiges vor Wünschenswertem stehe, seien in den vergangenen Jahren Zukunftinvestitionen wie Schule, Kindergarten und Kläranlage getätigt worden.

Hösl würdigte Maiers Weitblick, seinen rechtzeitig eingeschlagenen Sparkurs und seine Teamfähigkeit.

Die Amtsführung werde nicht einfacher. Es sei nicht leicht zu Bürgerwünschen nein zu sagen: "Nicht weil man sie nicht erfüllen will, sondern weil es sich die Stadt einfach nicht mehr leisten kann". Doch laut Hösl haben die Pfreimder schon "oft bewiesen, dass sie zusammenhalten können".

Als Symbol für das Teamwork im Stadtrat überreichte Gisela Hösl Bürgermeister Maier einen Strauß Blumen in den "Stadtratsfarben": rote, schwarze und gelbe Rosen - auch etwas grün war natürlich mit dabei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.