02.05.2016 - 02:10 Uhr
PfreimdSport

Bezirksliga Nord Pfreimd bietet Spitzenreiter FC Amberg II Paroli

SpVgg Pfreimd: Lorenz, Dennis Lobinger, Schießl, Hösl, Most, Ring (87. Brummer), Bastian Lobinger, Zechmann (30. Schmid), Thorin, Schreyer

Bastian Lobinger brachte die SpVgg Pfreimd in Führung. Bild: mr
von Autor MBCProfil

FC Amberg II: Bleisteiner, Schmien (70 Kramer) Maltsev, Knoll, Giehrl, Yetkin, Müller (59, Knauer), Hausmann, Meyer, Klama (59. Rudert) Devrilen

Tore: 1:0 (54.) Bastian Lobinger, 1:1 (65.) Knoll - SR: Sebastian Küffner (FC Nagel) - Zuschauer: 100

(mbc) Die SpVgg Pfreimd zeigte gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter FC Amberg II eine starke Partie und hätte mehr als ein 1:1 verdient gehabt.

Zunächst dominierten die Abwehrreihen. Auf beiden Seiten gab es nur je eine gute Möglichkeit, die von den Torleuten - bei Pfreimd stand Routinier Bernhard Lorenz im Kasten - mit guten Paraden entschärft wurden. In der zweiten Spielhälfte wollte die SpVgg mehr und hatte gute Gelegenheiten. In der 54. Minute schloss Bastian Lobinger eine schöne Kombination mit einem platzierten Flachschuss zum 1:0 ab. Der FC II glich allerdings zehn Minuten später aus.

Gute Pfreimder Chancen

In der Schlussphase wollte die SpVgg den Sieg und hatte sehr gute Möglichkeiten, doch Gäste-Schlussmann Maximilian Bleisteiner hatte einen sehr guten Tag erwischt. Aufgrund der Möglichkeiten wäre ein Pfreimder Sieg gegen den Spitzenreiter verdient gewesen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.